Zum Inhalt springen
Inhalt

Letzte Chance auf Punkte AEK Athen spielt gegen die Null

Vor dem 6. Gruppenspiel gegen Benfica stehen die Griechen noch ohne Punkte da. Die Portugiesen kennen diese Situation.

Athens Michalis Bakakis im Kopfballduell mit Haris Seferovic von Benfica Lissabon.
Legende: Gibt es einen versöhnlichen Abschluss? Athens Michalis Bakakis will mit seinem Team gegen Haris Seferovic und Benfica Lissabon punkten. Reuters

Von 32 Teams in der Champions League werden 31 die Gruppenphase mit mindestens einem Punkt beenden. Einzig AEK Athen droht nach 6 Spielen die ernüchternde Null auf dem Punktekonto. In der Gruppe E mit Bayern München, Ajax Amsterdam und Benfica Lissabon brachten es die Griechen nur auf 2 Tore.

Einem Punktgewinn am nächsten kam AEK im Oktober im Heimspiel gegen Benfica mit dem Schweizer Haris Seferovic. Zwar konnte der griechische Meister zunächst ein 0:2 wettmachen. In der 74. Minute schoss Alfa Semedo Lissabon aber noch zum Sieg.

Legende: Video Seferovic trifft bei Benfica-Sieg in Athen abspielen. Laufzeit 01:49 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.10.2018.

Benfica weiss, wie es sich anfühlt

Die letzte Chance, die Kampagne doch noch mit Punkten zu beenden, bietet sich Athen am Mittwoch auswärts bei Benfica. Ausgerechnet die Portugiesen könnten also dafür sorgen, dass die Griechen am Schluss ganz leer ausgehen. Im Vorjahr ereilte die «Adler» nämlich das gleiche Schicksal.

In der Gruppe A mit Manchester United, Basel und ZSKA Moskau gelang Benfica damals gar nur 1 Tor in 6 Spielen. Die letzte Möglichkeit auf Punkte vergaben die Portugiesen am 5. Dezember 2017 mit einem 0:2 in Basel.