Letzte YB-Hürde: Welchen Gegner wünschen Sie sich?

Schwierig wird sie ohnehin, die Aufgabe für die Young Boys in den Champions-League-Playoffs. 5 Gegner sind möglich. Je nach Blickwinkel sind die Einen dabei attraktiver als die Anderen.

Video «Die Tore bei Young Boys - Dynamo Kiew» abspielen

Die Tore bei Young Boys - Dynamo Kiew

1:50 min, vom 2.8.2017

Gross war und ist die Freude bei YB über das Vorstossen in die Champions-League-Playoffs. Dank dem 2:0-Heimsieg über Dynamo Kiew sind die Berner nur noch einen Schritt vom erstmaligen Einzug in die CL-Gruppenphase entfernt.

Am Freitag findet die Auslosung der Playoff-Begegnungen statt. Klar ist schon jetzt, dass YB als Aussenseiter in das Duell steigen wird, egal welcher Gegner den Bernern zugelost wird.

Diese 5 gesetzten Mannschaften kommen als Gegner für die ungesetzten Young Boys in den CL-Playoffs in Frage.

  • FC Liverpool: Wenn schon ausscheiden, dann gegen das grosse Liverpool

Vom Renommee her mit Sicherheit die schwierigste Adresse für YB. Nach dem Champions-League-Triumph 2005 blieben die grossen Erfolge an der Anfield Road aus. Nun sollen die «Reds» endlich wieder ein Wörtchen um die Titel mitreden. Um dies zu erreichen, holte Trainer Jürgen Klopp in diesem Sommer unter anderem den Ex-Basler Mohamed Salah auf die Insel.

  • FC Sevilla: Sportlich ausser Reichweite, aber auswärts oftmals schwach

In der spanischen Liga spielen die Andalusier hinter Real Madrid, Barcelona und Atletico in der Regel nur die 4. Geige. Dennoch konnte Sevilla von 2014 bis 2016 dreimal in Serie die Europa League gewinnen. In der vergangenen CL-Saison wurde den Spaniern aber die miserable Auswärtsbilanz zum Verhängnis. In 4 Spielen auf fremden Terrain erzielte Sevilla nur gerade einen Treffer. Im Achtelfinal bedeutete Leicester Endstation.

  • SSC Napoli: Interessant, wenn auch schon sehr schwierig

Hinter Dauermeister Juventus duellierte sich Napoli in den vergangenen zwei Jahren mit der AS Roma um den zweiten Platz in der Serie A. In der abgelaufenen Champions-League-Saison scheiterten die Napoletaner im Achtelfinal am späteren Sieger Real Madrid. In den zwei Jahren zuvor verpasste man die CL-Quali.

  • Sporting Lissabon: Kein Hammerlos, dennoch eine internationale Grösse

Der Name Sporting Lissabon ist in Europa eine feste Grösse. Der Achtelfinal in der Saison 2008/09 ist das bisher beste Ergebnis der Lusitaner. In diesem Frühjahr schied man in der Gruppe mit Dortmund und Real Madrid als Letzter aus. Falls es für YB gegen Sporting geht, kommt es zu einem Wiedersehen mit Seydou Doumbia.

  • ZSKA Moskau: Unbequem, aber auf dem Papier lösbar

Nach dem Aufeinandertreffen mit Dynamo Kiew wäre YB auf die äusserlichen Bedingungen im Nordosten Europas vorbereitet. In der heimischen Meisterschaft musste ZSKA letzte Saison Stadtrivale Spartak den Titel überlassen. Zuletzt in der Königsklasse stand ZSKA Moskau in der Spielzeit 2014/15 (Aus in der Gruppenphase).

Welchen Playoff-Gegner wünschen Sie sich für die Young Boys?

  • Liverpool

    34%
  • Sevilla

    3%
  • Napoli

    9%
  • Sporting Lissabon

    14%
  • ZSKA Moskau

    41%
  • 7700 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 02.08.2017, 20:10 Uhr