Lyon gewinnt die Champions League

Lara Dickenmann, Ramona Bachmann und Vanessa Bernauer haben mit dem VfL Wolfsburg den Champions-League-Titel verpasst. Wolfsburg unterlag Lyon mit 3:4 im Elfmeterschiessen.

Video «CL Frauen: Entscheidende Szenen bei Lyon-Wolfsburg» abspielen

CL Frauen: Entscheidende Szenen bei Lyon-Wolfsburg

1:38 min, vom 26.5.2016

Nach 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden. Vor 15'117 Zuschauern im Stadio Città del Tricolore in Reggio Emilia erzielte die Japanerin Saki Kumagai das entscheidende Tor für Lyon vom Elfmeterpunkt aus.

Zuvor hatte Alexandra Popp Wolfsburg kurz vor Ende der regulären Spielzeit die Verlängerung ermöglicht (88. Minute). Die Norwegerin Ada Hegerberg hatte Lyon in der 12. Minute in Führung gebracht.

Lara Dickenmann und Vanessa Bernauer standen bei Wolfsburg in der Startformation, Ramona Bachmann wurde nach rund einer Stunde eingewechselt. Noelle Maritz fehlte verletzt.

Triple für die Französinnen

Lyon machte damit das Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und Triumph in der Königsklasse perfekt. Gleichzeitig war es für die Französinnen die Revanche für das Endspiel 2013, das sie 0:1 gegen Wolfsburg verloren hatten. Für Lyon ist es nach den Triumphen 2011 und 2012 der dritte Titel in der 2009 eingeführten Champions League der Frauen. Dies gelang noch keinem Team.

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 26.5.16, 17:55 Uhr