Matchball für Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen benötigt in der Champions-League-Gruppe C am Mittwoch zuhause gegen Verfolger Monaco nur einen Punkt für den vorzeitigen Einzug in die Achtelfinals. In der Gruppe A ist Atletico Madrid auf Kurs.

Video «Schmidt: «Monaco defensiv stark»» abspielen

Schmidt: «Monaco defensiv stark»

1:17 min, vom 25.11.2014

Gewinnt Leverkusen gegen Monaco, stünde auch der Sieg in der Gruppe C fest. «Letzte Saison sind alle Gruppenzweiten im Achtelfinal ausgeschieden», streicht Geschäftsführer Michael Schade die Bedeutung des 1. Platzes heraus.

Nati-Stürmer Josip Drmic ist bei der Werkself nicht erste Wahl. Immerhin konnte er bisher dreimal CL-Luft schnuppern. In der Nati spielte er zuletzt stark.

Gruppe A: Siegt Atletico für Juve?

In der Gruppe A liegt Atletico Madrid 3 Punkte vor dem Duo Olympiakos/Juventus. Zuhause gegen die Griechen kann sich der spanische Meister für die Hinspiel-Niederlage revanchieren und gleichzeitig Stephan Lichtsteiners Turinern (bei Malmö FF) die Tür zum Achtelfinal weit öffnen.

Gruppe D: Arsenal auf Kurs

Arsenal strebt in der Gruppe D gegen das bereits qualifizierte Borussia Dortmund die K.o.-Phase an. Trennen sich Anderlecht und Galatasaray remis, können sich die Londoner gar eine Niederlage erlauben.