Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Mit 17 Jahren zu Liverpool Gulacsi ass einst hartes Brot auf der Insel

Bei Achtelfinalgegner Liverpool hat Leipzig-Keeper Peter Gulacsi als Jungprofi sein Glück versucht.

Leipzig-Keeper Peter Gulacsi.
Legende: Gehört in der Bundesliga zu den besten seines Fachs Leipzig-Keeper Peter Gulacsi. imago images

Seit seinem Bundesliga-Debüt im August 2016 ist Peter Gulacsi bei Leipzig nicht mehr aus dem Tor wegzudenken. Am 30-Jährigen kam auch Yvon Mvogo selten vorbei. Derzeit ist der Schweizer nach 3 Saisons auf der Bank an Eindhoven ausgeliehen.

Aber auch Gulacsi machte in seiner Karriere nicht immer rosige Zeiten durch. Als 17-Jähriger hatte er sich einst aufgemacht, die Premier League zu erobern.

Gegen Liverpool nach den Sternen greifen

Mit einem einjährigen Leihvertrag bei Liverpool wagte Gulacsi 2007 vom MTK Budapest den Sprung ins Ausland. Nach Einsätzen bei der Reserve lieh man den jungen Keeper in die 2. und 3. Liga aus, ehe er sich nach 6 Jahren auf der Insel – und ohne Einsatz in der Premier League – RB Salzburg anschloss.

Peter Gulacsi, hier auf einer Aufnahme von 2011.
Legende: Spielte für Liverpools Reservemannschaft Peter Gulacsi, hier auf einer Aufnahme von 2011. imago images

Seit ihn sein Weg nach Sachsen geführt hat, läuft es bei Gulacsi. Zum 2. Mal in Folge stehen die «Bullen» im Achtelfinal der Champions League, wo sie am Dienstag auf Liverpool treffen. Die Partie findet durch das coronabedingte Reise-Wirrwarr in Budapest statt – und ist wenigstens für den ungarischen Nationaltorhüter Gulacsi eine Art ein Heimspiel.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen