Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung PSG - Leipzig
Aus Sport-Clip vom 25.11.2020.
abspielen
Inhalt

Neymar trifft zum Sieg PSG zieht den Kopf gegen Leipzig aus der Schlinge

  • PSG bezwingt RB Leipzig am 4. Spieltag der Champions League zuhause 1:0.
  • Die Chancen auf die Achtelfinal-Qualifikation sind damit für beide Teams noch intakt.
  • Im 2. Spiel der Gruppe H siegt Manchester United gegen Basaksehir 4:1.
  • Was in den Gruppen E, F und G lief, erfahren Sie hier.

Leipzig hatte mehr Ballbesitz, mehr Abschlüsse, mehr Ideen – und ging in Paris letztlich doch leer aus. In einer Partie, die eher von Krampf und Kampf als Glanz und Gloria lebte, war wenig überraschend eine Standardsituation in der 9. Minute entscheidend.

  • Dayot Upamecano bringt seine Hintermannschaft mit einem haarsträubenden Fehlpass in die Bredouille. Paris' Angel di Maria düst daraufhin in den Strafraum, wo ihn Marcel Sabitzer zu Fall bringt. Neymar verwertet den fälligen Penalty flach in die rechte Ecke. Goalie Peter Gulacsi ist beinahe noch dran.
Video
Fehlpass, Penalty, Tor – die Entscheidung in Paris
Aus Sport-Clip vom 25.11.2020.
abspielen

Die Reaktion der Sachsen kam zwar postwendend, aber zu wenig vehement. Ein abgelenkter Schuss von Sabitzer (11.) zischte knapp am Tor von Keylor Navas vorbei. Der Matchplan von PSG, das im Vergleich zum Hinspiel wieder auf die Superstars Neymar und Kylian Mbappé zählen konnte, ging in der Folge perfekt auf. Sie mischten hinten Beton an und versuchten ihr Glück mit Konterangriffen.

Die Leipziger ihrerseits liessen Ball und Gegner laufen, schnürten PSG zeitweise in der eigenen Hälfte ein, konnten die Überlegenheit aber nie bis in die brenzlige Zone tragen. Und so waren Weitschüsse noch das Gefährlichste der Equipe von Julian Nagelsmann.

United ohne Mühe

Im zweiten Gruppenspiel siegte Manchester United zuhause gegen Basaksehir 4:1. Bereits zum Pausenpfiff war der Vollerfolg der «Red Devils» dank einer 3:0-Führung so gut wie fix.

Damit präsentiert sich die Tabellensituation vor den letzten beiden Gruppenspielen spannend. ManUnited führt (9 Punkte) vor PSG (6), Leipzig (6) und Basaksehir (3).

Video
Zusammenfassung ManUnited - Basaksehir
Aus Sport-Clip vom 25.11.2020.
abspielen

SRF Radio 3, Sportbulletin, 24.11.2020, 20:03 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Geschenkter Witz Penalty und erst noch unkorrekt geschossen!
    Di Marie mit Schwalbe und Neymar mit zuviel Verzögerung geschossen hätte wiederholt werden müssen "Schiri"!
    1. Antwort von Axel Dünsch  (aduensch)
      Das sehe ich auch so
    2. Antwort von Tom Reist  (Tom.reist)
      Hauptsache man kann wieder gegen Neymar stänkern. Machen sie dies auch bei allen anderen?
    3. Antwort von Yanik Thurnheer  (Yaniking)
      Ein Penalty war es nicht aber der Elfmeter wurde korrekt ausgeführt
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    PSGhat bewiesen dass die auch kämpfen können. Verdienter Sieg. Im Spielbericht fehlt, dass Leibzig sehr hart spielte, der Schiri viele Fouls nicht pfiff. Schiri war eher auf Leipziger Seite. Navas hatte nur einen Ball zu parieren. Leibig umständlich mit der fehlenden Klasse ein Tor zu schiessen und zeigen dass sie keine europ. Spitzenmanschaft sind. Die Klasse von Mpappe, Neymar, Di Maria und der tolle Kampfgeist hat es heute ausgemacht. Bester Leibziger, der Torhüter.
    1. Antwort von Ben Müller  (J_F)
      in diesem Kommentar stimmt so einiges nicht. 1. ist der Penalty eine glasklare Schwalbe (Var müsste das sehen) 2. von Neymar, Mbappe und Di Maria war eigentlich nichts zu sehen. 3. Logisch ist es schwer ein Tor gegen ein Psg zu schiessen, die mit 6 Mann hinten drin stehen. 4. einen tollen Kampfgeist habe ich eigentlich bei keiner Mannschaft gesehen
    2. Antwort von Axel Dünsch  (aduensch)
      Danke Ben Müller für’s gerade rücken dieses Spielberichtes. Ich habe es auch so empfunden.