Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Der goldene Treffer von Brügges Vanaken abspielen. Laufzeit 00:47 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.08.2019.
Inhalt

Playoffs zur Champions League LASK gegen Brügge in Rücklage – Ajax mit Nullnummer

Der Linzer ASK kann den Schwung aus dem Sieg gegen Basel nicht mitnehmen und unterliegt Brügge. Ajax spielt gegen Nikosia 0:0.

Der FC Brügge hat mit einem Auswärtssieg beim Linzer ASK einen Schritt in Richtung Gruppenphase der Champions League gemacht. Die Belgier setzten sich mit dem knappem Skore von 1:0 gegen die Oberösterreicher durch. Ein umstrittener Penalty führte nach zehn Minuten zum einzigen Treffer durch Hans Vanaken (siehe Video oben).

Nikosia bringt Ajax in Not

Der zyprische Meister APOEL Nikosia kam im Hinspiel gegen Ajax Amsterdam nach einer kämpferischen Leistung zu einem 0:0. Nikosia verkaufte sich teuer und hatte in der zweiten Halbzeit sogar mehrere gute Chancen zum Siegtreffer. Andrija Pavlovic scheiterte mit einem Kopfball an der Querlatte (60.). Ajax beendete das Spiel nach einer gelb-roten Karte gegen Noussair Mazraoui (80.) zu zehnt.

Legende: Video Mazraoui kassiert gegen APOEL Gelb-Rot abspielen. Laufzeit 00:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.08.2019.

Slavia Prag legt vor

Wie Brügge gewann auch Slavia Prag auswärts und erspielte sich in Cluj eine gute Ausgangsposition. Prag gewann das Duell zwischen dem tschechischen und dem rumänischen Meister bei Cluj mit 1:0. Lukas Masopust schoss sein Team in der 28. Minute in Front und am Ende zum Sieg. In der 2. Halbzeit verpasste Cluj den Ausgleich. Billel Omrani verschoss in der 79. Minute einen Elfmeter.

Legende: Video Slavias Masopust trifft per Volley ins Glück abspielen. Laufzeit 00:28 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.08.2019.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 13.08.2019, 22:35 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.