Zum Inhalt springen

Header

Drei Porto-Spieler jubeln.
Legende: Jubel Porto ist auf Kurs. Keystone
Inhalt

Champions League Porto öffnet Tür zur Champions League

Der FC Porto hat sich mit einem 1:0-Erfolg bei GC-Bezwinger Lille in den Playoffs zur Champions League eine gute Ausgangslage geschaffen. Auch Zenit St. Petersburg legte vor, Celtic Glasgow spielte auswärts unentschieden.

Hector Miguel Herrera schoss Porto in Lille zum Sieg. Der Mexikaner traf nach einer guten Stunde und brachte den Champions-League-Sieger von 2004 in eine ideale Ausgangslage für das Rückspiel vor eigenem Anhang.

Lille, das in der 3. Quali-Runde GC eliminiert hatte, blieb ein Torerfolg trotz guter Chancen verwehrt.

Zenit siegt in Lüttich

Ebenfalls einen 1:0-Sieg feierte Zenit St. Petersburg bei Standard Lüttich. Oleg Schatow traf in der Startphase.

Celtic Glasgow, das für die ausgeschlossenen Polen von Legia Warschau in die CL-Playoffs nachgerückt war, spielte in Maribor 1:1 unentschieden. Callum McGregor brachte die Gäste aus Schottland schon in der 6. Minute in Front, wenig später gelang Damjan Bohar der Ausgleich für den slowenischen Meister.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen