Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Qualifikation Champions League Young Boys messen sich mit Slovan Bratislava oder Klaksvik

In der 2. Qualifikationsrunde für die Champions League empfängt der Schweizer Meister die Slowaken oder die Färinger.

Trainer Gerardo Seoane gibt seinen Spielern Anweisungen.
Legende: Dürfen sich auf ein Heimspiel freuen Gerardo Seoane und seine Spieler. Keystone

Die Partie zwischen YB und dem Sieger aus dem Duell zwischen Slovan Bratislava oder Klaksvik findet am 25. oder 26. August im Wankdorf statt. Gegen die Slowaken traten die Berner bisher zweimal an. In der Saison 2014/15 setzten sie sich in der Gruppenphase der Europa League im Heimspiel 5:0 und auswärts 3:1 durch.

Ein Aufeinandertreffen mit Klaksvik wäre derweil eine Premiere. Allerdings sind die Färinger in der Schweiz keine Unbekannten. Im vergangenen Sommer waren sie in der Europa-League-Qualifikation Gegner von Luzern. Die Innerschweizer gewannen beide Spiele mit 1:0.

Video
Archiv: Luzern nimmt in der EL-Quali 2019 die Hürde Klaksvik
Aus Sport-Clip vom 01.08.2019.
abspielen

«Wir werden das Direktduell in der nächsten Woche beobachten. Teams von den Färöer Inseln sind in der Regel sehr kampfstark. Und Slovan hat in der letzten Saison die Meisterschaft mit 17 Punkten Vorsprung gewonnen. Wir müssen gewappnet sein», sagte YB-Trainer Gerardo Seoane.

Entscheidung in einem Spiel

Die Duelle in der 2. und später auch in der 3. Qualifikationsrunde werden jeweils in einem Spiel entschieden. Erst in den Playoffs kommt es zu einem Hin- und Rückspiel.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Gebauer  (Mäde)
    Nun gibt es keine Ausreden mehr. Siegen ist Pflicht.
  • Kommentar von Lukas Ellenberger  (Lukas Ellenberger)
    Da könnte sogar YB mal einen internationalen Sieg holen.
    1. Antwort von beat zehnder  (beat zehnder)
      Wieso diese Häme? YB hat schon Juventus Turin,Stuttgart, Napoli,Atletico Bilbao,Dynamo Zagreb und viele Andere Teams geschlagen. Klar hatte YB nie so Ausreißer gegen oben wie Basel. Aber den schlechten Uefa Coefizenz "verdanken" wir Luzern,Sion, Zürich etc, die International seit Jahren nie etwas reissen. YB hat das Soll meistens erfüllt, nicht mehr aber auch nicht weniger
    2. Antwort von Roland Wegner  (YB for ever)
      Herr Ellenberger: Da hat Ihnen Herr Zehnder eine passende Antwort gegeben! Sie müssen sehr frustriert sein!
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Sollte machbar sein für YB sonst haben sie eben international nichts verloren!