Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Round-up Champions League, B-D Real mit Fehltritt gegen Donezk – Liverpool mit Pflichtsieg

Gruppe B: Real mit Ausrutscher, Gladbach fast mit Ausrufezeichen

Schachtar Donezk schockte vor über 2 Monaten schon den FC Basel, als es diesen gleich mit 4:1 im Viertelfinal unsanft aus der Europa-League-Kampagne 2019/20 kegelte. Der ukrainische Landesmeister vermieste nun auch dem namhaften Real Madrid den Start in die neue Champions-League-Saison und heimste auswärts einen viel beachteten 3:2-Sieg ein.

Video
Donezk schockt Real mit 3 Toren innert 13 Minuten
Aus Sport-Clip vom 21.10.2020.
abspielen

Zur Pause führten die Gäste dank Treffern innert 13 Minuten vermeintlich komfortabel mit 3:0 – und weckten beim «Weissen Ballett» Erinnerungen an den Fehlstart in die letztjährige «Königsklasse». Damals war Real auswärts mit 0:3 gegen Paris Saint-Germain getaucht. Das Team von Trainer Zinédine Zidane betrieb diesmal zwar noch Resultatkosmetik, konnte die Hypothek aber nicht mehr wettmachen. Ein herrlicher Weitschuss-Hammer von Luka Modric (54.) und der Anschluss durch Vinicius Junior (59.) waren für den Favoriten in der Gruppe A zu wenig. In der Schlussphase wurde ein Treffer wegen Abseits nach dem Videobeweis annulliert.

Sergio Ramos wird bei den «Königlichen» schmerzlich vermisst

Gladbach mit dem SFV-Trio Yann Sommer (Tor), Nico Elvedi und Breel Embolo in der Startformation stand im San Siro gegen Inter Mailand nahe an der vollen Ausbeute, ergatterte schliesslich aber einen Punkt. Jonas Hofmann hatte die Deutschen in der 84. Minute erstmals in Führung gebracht. Doch Romelu Lukaku liess in einem packenden Match mit seinem späten 2:2-Ausgleich (90.) den Coup platzen. Der Belgier hatte schon kurz nach der Pause seine Farben in Front geschossen und steht nun bei 11 CL-Goals.

Video
Dramatische Schlussphase bei Inter - Mönchengladbach
Aus Sport-Clip vom 21.10.2020.
abspielen

Gruppe C: Manchesters schnelle Antwort, Piräus' später Lucky Punch

Manchester City schlug den FC Porto zu Hause ungefährdet mit 3:1. Sergio Agüero mittels Penalty (20.), Ilkay Gündogan (65.) per Freistoss und Zuzug Ferran Torres (73.) waren die Torschützen der Insulaner. Die Platzherren hatten einen Fehlstart erlitten, konnten aber auf Luis Diaz' Führung prompt reagieren.

Video
Nicht lupenrein: Manchester City holt einen Penalty heraus
Aus Sport-Clip vom 21.10.2020.
abspielen

Olympiakos Piräus verpasste Olympique Marseille zum Auftakt einen Dämpfer und schickte den Ligue-1-Klub mit leeren Händen wieder nach Hause. Der Nackenschlag beim 1:0 ereilte die Franzosen reichlich spät: Ahmed Hassan war in der 91. Minute der Matchwinner auf Seiten der Griechen.

Gruppe D: Shaqiri darf mitjubeln, klare Sache für Freulers Atalanta

Liverpool meldet sich nach dem Achtelfinal-Out vor dem Corona-Chaos (2 Niederlagen gegen Atletico Madrid) erfolgreich zurück auf der Champions-League-Bühne. Die «Reds» bezwangen auswärts den Eredivisie-Vertreter Ajax Amsterdam nach hartem Fight 1:0. Nicolas Tagliafico leistete sich in der 35. Minute ein Eigentor. Ein Pfostenknaller des Niederländers Davy Klaassen verhinderte einen Paukenschlag unmittelbar bei Wiederanpfiff. Nati-Rückkehrer Xherdan Shaqiri wurde von Liverpool-Trainer Jürgen Klopp erstmals seit dem 17. September 2019 wieder in der CL gebracht. Er ersetzte ab der 60. Minute Mohamed Salah.

Video
Die Entscheidung zu Gunsten Liverpools: Tagliafico lenkt Hereingabe in die eigenen Maschen
Aus Sport-Clip vom 21.10.2020.
abspielen

Der FC Midtjylland, Bezwinger der Young Boys in der 3. Quali-Runde, zahlte bei seinem Einstand in der «Königsklasse» Lehrgeld. Die Dänen wurden zwischen der 26. und 42. Minute von Atalanta Bergamo regelrecht überfahren und handelten sich in dieser Zeitspanne 3 Gegengoals ein. Die Italiener nahmen hinterher den Fuss vom Gaspedal. Remo Freuler erwies sich als solider Akteur im Mittelfeld, nicht aber als Vollstrecker. So vergab der Zürcher vor der Pause beim Stand von 3:0 eine glasklare Chance. Das 4:0 lieferte dafür Aleksey Miranchuk in der Schlussphase nach.

SRF zwei, sportlive, 21.10.2020 18:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Amiel Schweizer  (is_lit)
    Also der Premierleague-VAR hätte den Treffer von Hofmann nicht gezählt. Um auf das Spiel Liverpool- Everton zurückzukommen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Lorenzo Ciliberto  (Lavrentius)
    Liverpool hat sehr viel Glück gebraucht, von wegen Pflichtsieg. Und ein Ausrufezeichen bei Gladbach? Habe ich nicht gesehen, die hatten Glück mit dem einen Punkt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      Lieber Herr Ciliberto, ich muss mich muss ein bisschen Fragen wegen ihrem Post.
      Hätte Lukaku in der 90. nicht den Ausgleich erzielt, Inter hätte 0 Punkte mitgenommen gestern. Gladbach kämpfte und war am Schluss am Ende ihrer Kräfte..
      Wie sie auf Glück mit dem einen Punkt kommen, ist nicht nachzuvollziehen!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Liverpool mit Pflichtsieg gegen Ajax??? Wie darf dies verstanden werden? Auswärts gegen Amsterdam? Die sind zuhause immer mindestens gleich hoch zu handeln wie der Gast. Mit glücklichem Sieg würde ich meinen. Alles in allem ein schwaches Spiel von beiden Teams. Das Eintrittsgeld wäre dieses Match nicht wert gewesen. Da ist bei beiden noch viel Luft nach oben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      Wirklich einseg
      Einsehr glücklicher Sieg, Unentschieden wäre gerecht. Ajax mit Liverpool gleich zu stellen??? Schwachsinn, Ajax verliert jrdes Jahr top Spieler, wird jedes Jahr geschwächt, ist CLMittelmass, wie Liverpool im Moment auch. Schwere Zeiten für Klopp und Co. Er kann dann aber wieder rumjammern er der 30 sehr gute Spieler im Kader hat.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Marcel Locher  (lapster)
      @Gisler
      Liverpool CL Mittelmass?? Sie sprechen vom gleichen Liverpool dass in den letzten 3 Jahren einmal im Final und einmal die CL gewonnen hat? Das Liverpool das bis vor ein paar Wochen die Premier League mit bis zu 20 Punkte auf ManCity gewonnen hat? (Und das noch nebenbei in der stärksten Liga von Europa? Und nebenbei keine Spieler verloren hat, ausser jetzt Van Dijk natürlich, und zusätzlich noch einen Weltfussballer namens Thiago bekommen hat?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      @Locher, dieses Liverpool hat seit Januar geschwächelt mit ein paar sehr dürftigen Leistungen und glücklichen Siegen. CL 19/20 war ja wohl nichts und aktuell in der Premier League auch nicht wirklich berauschend,ja ich denke nur CL Mittelmass im Moment.
      Betr. Spieler, erinnern sie sich wie Klopp vor ein paar Wochen rumgejammert hat, fast geweint, weil er keine neuen Spieler bekommt und die anderen investieren....def. nur CLMittelmass
      Ablehnen den Kommentar ablehnen