Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Viele Fragezeichen bei Real Zidane ist wieder da – aber mit ihm auch der Erfolg?

Von einer Revolution war vor der neuen Saison bei Real Madrid die Rede. Nun hängt die Last doch wieder auf denselben Schultern.

Zinedine Zidane.
Legende: Zinedine Zidane hat nach seiner Rückkehr an die Real-Seitenlinie noch nicht zum Erfolg zurückgefunden. Keystone

Eden Hazard, Luka Jovic, Ferland Mendy: Der Transfersommer begann für Real Madrid vielversprechend. Doch dann geriet der Wunsch-Transfer von Trainer Zinedine Zidane ins Stocken.

Unruhiger Sommer

Obschon Paul Pogba nach Madrid wechseln wollte, liess ihn Manchester United nicht ziehen. Und so wurde die Zeit für Real immer knapper, um eine Alternative zum Franzosen im Mittelfeld zu finden. Schliesslich scheiterte auch noch der Wechsel von Ajax-Taktgeber Donny van de Beek.

Und so haben im «königlichen» Zentrum weiterhin die «Alteingesessenen» Toni Kroos und Luka Modric die Fäden in der Hand – nichts wurde also aus der von Zidane angekündigten Revolution nach der schwachen Saison 2018/19.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie das Champions-League-Gruppenspiel zwischen Paris St-Germain und Real Madrid am Mittwoch um 21 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Nach den ersten 4 Meisterschaftsspielen deutet nicht allzu viel darauf hin, dass Real Madrid in dieser Spielzeit zurückschlagen kann. Zwar liegt der Rekordmeister nur einen Punkt hinter Leader Atletico. Zweimal musste Real aber bereits Federn lassen, zuhause gegen Valladolid und auswärts bei Villarreal. Immerhin: Erzrivale Barcelona erwischte mit 7 Punkten aus 4 Spielen einen noch schlechteren Saisonstart als Real.

Kommt der Zidane-Effekt noch?

Vielleicht hilft Real die Erfahrung aus vergangenen Erfolgen. Zwischen 2016 und 2018 gewannen die Madrilenen 3 Mal in Serie die Champions League – immer mit Zidane als Coach. Nach einer 10-monatigen Pause kehrte der Franzose im März dieses Jahres an die Seitenlinie von Real zurück. Seine zweite Amtszeit war bis anhin aber nicht von Erfolg geprägt.

Dennoch ist es bei den «Königlichen» (noch) ruhig. Schliesslich wird Real Madrid an Titeln gemessen. Und diese werden erst später in der Saison entschieden.

Grund zur Hoffnung gibt aus Sicht der Madrilenen auch die Rückkehr von Hazard. Der Belgier absolvierte nach überstandener Oberschenkelverletzung am Wochenende gegen Levante (3:2-Sieg) seine ersten Pflichtspielminuten im Real-Dress. Ob der Belgier den erhofften Qualitätsschub bringen kann? Es wird sich zeigen. Womöglich schon am Mittwochabend. Dann gastieren die Madrilenen zum Champions-League-Auftakt im Parc des Princes bei Paris St-Germain.

Video
Das bisher letzte Champions-League-Duell zwischen PSG und Real
Aus Sport-Clip vom 06.03.2018.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, Champions League - Goool, 18.9.2019