Zum Inhalt springen
Inhalt

YBs CL-Abenteuer beginnt ManUnited zum Auftakt, Juventus als Schlussbouquet

YB tritt erstmals in der Champions League an. Den Rahmen bilden 2 Heimspiele gegen ganz grosse Gegner. Die Übersicht.

Legende: Video YB vor seiner Champions-League-Premiere abspielen. Laufzeit 02:43 Minuten.
Aus sportaktuell vom 17.09.2018.

Die Tatsache, dass YB endlich den Sprung in die Champions League geschafft hat, ist ja schon Grund genug für Euphorie. Die Gegner in der Gruppe H lassen jedoch jeden Anhänger der Young Boys mit der Zunge schnalzen.

Besonderes «Zückerli»: Am Anfang und am Ende der Gruppenphase gastieren in Bern zwei Kontrahenten mit allerbestem Renommee im europäischen Spitzenfussball:

  • Gleich zum Auftakt am Mittwoch, 19. September, kommt José Mourinhos Manchester United ins Stade de Suisse. YB bekommt es mit Superstars wie Paul Pogba, Romelu Lukaku oder Alexis Sanchez zu tun.
  • Abgeschlossen wird die Gruppenphase am 12. Dezember. Gast in der Schweizer Hauptstadt ist dann Juventus Turin. Der italienische Serienmeister hat als besonderes Highlight Neuzugang Cristiano Ronaldo im Gepäck.

Der Spielplan von YB

1. SpieltagMi, 19.9.21:00YB - Manchester United
2. SpieltagDi, 2.10.18:55Juventus Turin - YB
3. SpieltagDi, 23.10.18:55YB - Valencia
4. SpieltagMi, 7.11.18:55Valencia - YB
5. SpieltagDi, 27.11.21:00Manchester United - YB
6. SpieltagMi, 12.12.21:00YB - Juventus Turin

YB total bei SRF

Sämtliche Mittwochsspiele können Sie live auf SRF zwei und in der SRF Sport App mitverfolgen. Die Partien am Dienstag zeigen wir in voller Länge re-live nach Mitternacht, direkt nach der neuen Sendung «Champions League - Goool».

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Nager (Marc Nager)
    “Die Gegner in der Gruppe H lassen jedoch jeden Anhänger der Young Boys mit der Zunge schnalzen”, schreibt SRF. Ich frage mich, ob sich dieses anfängliche und kurze Zungeschnalzen für die YB-Fans nicht sehr schnell in ein lang anhaltendes Stöhnen und Seufzen verwandeln wird. Denn Punkte wird es in dieser Gruppe für YB wohl kaum zu holen geben. Wenn sie es trotzdem schaffen, werde ich nicht nur schnalzen, sondern in wilden & langanhaltenden Applaus verfallen. Hopp YB!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Wendy Müller (WendyElizabeth)
    Ich finde es lustig wie die engländer in den medien schreiben. Während die Schweiz eines der teuersten Länder der Welt ist, sind die Fussballtickets dennoch relativ günstig. Come on United!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Martin Ebersold (wederLinksnochRechts)
    nüchtern betrachtet, wärs eine Sensation, wenn YB in dieser Gruppe zu 1 Pkt. kommt. Und wenn nicht, wär doch auch schon nur 1 Tor etwas Schönes... Allez YB!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Galvin Schmit (Galschmit)
      Nicht ganz. Wenn Valencienso weiter spielt wie sie bis jetzt gespielt haben, könnte YB sogar noch zum Favoriten werden, denn sie habens auch schon gegen besserklassiertere Gegner geschafft.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen