Brasilien gegen Italien im Zeichen der Ausnahme-Stürmer

Beim Confed Cup hat der brasilianische Superstar Neymar im abschliessenden Gruppenspiel gegen Italien (ab 20:45 Uhr live auf SRF zwei) den nächsten Auftritt. Die «Azzurri» setzen im Kampf um den Gruppensieg auf Neymars Kumpel Mario Balotelli.

Italien-Stürmer Mario Balotelli und Brasiliens Superstar Neymar. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Stehen im Fokus Italien-Stürmer Mario Balotelli und Brasiliens Superstar Neymar. EQ Images

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Spiel zwischen Italien und Brasilien am Samstag ab 20.45 Uhr live auf SRF zwei oder im Livestream.

Auf Mario Balotelli und Neymar richten sich beim Confed Cup in der Partie Italien gegen Brasilien in Salvador de Bahia alle Augen. Auf den ersten Blick haben das «Enfant terrible» der Italiener und der 57 Millionen Euro teure neue Stürmer des FC Barcelona wenig gemein. Aber die beiden Torjäger wollen nach dem Turnier sogar zusammen Urlaub im Land des Rekordweltmeisters machen.

Neymar lobt Balotelli

«Er ist einer der besten Spieler der Welt», sagte Neymar vor dem Showdown über Balotelli, «ich wünsche ihm alles Gute beim Turnier hier - ausser gegen Brasilien.» Beide Spieler haben beim Confed Cup bisher zwei Tore erzielt. Gegen Italien kann Neymar nun zeigen, ob er mit der Härte europäischer Abwehrspieler zurechtkommt.

Brasilien genügt Unentschieden

Obwohl sich beide Teams bereits für die Halbfinals qualifiziert haben, ist das abschliessende Gruppenspiel alles andere als bedeutungslos. Der «Seleçao» würde ein Unentschieden genügen, um als Gruppenerster einem wahrscheinlichen Halbfinal gegen Weltmeister Spanien aus dem Weg zu gehen.