Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Roma – Bodö/Glimt
Aus Sport-Clip vom 15.04.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 19 Sekunden.
Inhalt

Conference-League-Viertelfinal Roma bezwingt Angstgegner – auch Marseille weiter

Die Italiener lassen im Rückspiel gegen Bodö/Glimt die Muskeln spielen. Olympique Marseille ist ebenfalls Halbfinalist.

Von vier Duellen mit Bodö/Glimt gewann die AS Roma nur ein einziges: das letzte und damit das wichtigste. Nach einem Remis und einer Niederlage in der Gruppenphase lagen die Römer auch nach dem Viertelfinal-Hinspiel (1:2) in Rücklage.

Doch beim 4:0-Sieg vor heimischem Publikum fand der Favorit früh auf die Siegerstrasse: Nur gerade 5 Minuten waren im Olympiastadion gespielt, als Tammy Abraham die «Lupi» in Führung schoss. Ein Doppelpack von Nicolo Zaniolo (23./30.) besiegelte das Weiterkommen der Italiener, die im Halbfinal auf Leicester treffen.

Video
Zaniolo stellt nach Pass-Stafette auf 2:0
Aus Sport-Clip vom 14.04.2022.
abspielen. Laufzeit 20 Sekunden.

Leicester dreht Partie spät

Dabei hatten die Engländer in Eindhoven lange wie der Verlierer ausgesehen. Die späten Tore von James Maddison (77.) und Ricardo Pereira (88.) besiegelten nach dem torlosen Remis im Hinspiel schliesslich doch noch das Weiterkommen der «Foxes».

Im 2. Halbfinal werden sich Olympique Marseille und Feyenoord Rotterdam um das Finalticket duellieren. Während die Südfranzosen nach dem Heimtriumph auch in Saloniki (1:0) siegten, gewann Feyenoord bei Slavia Prag mit 3:1.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Neu  (Urs Neu)
    Dank dem Ausscheiden von Prag und Saloniki steht fest, dass die Schweiz nach dieser Saison im Nationenranking auf Platz 14 liegt und nach der nächsten Saison 2 Schweizer Mannschaften an der CL-Qualifikation und insgesamt 5 CH Equipen im Europacup teilnehmen.
  • Kommentar von Ueli von Känel  (uvk)
    Grazie, Roma! Sei tornata grande!