Zum Inhalt springen

Header

Video
England - Montenegro: Die Tore
Aus Sport-Clip vom 14.11.2019.
abspielen
Inhalt

Auch Tschechien an EM dabei England macht Qualifikation mit Schützenfest perfekt

  • Gruppe A: England (7:0 gegen Montenegro) und Tschechien (2:1 gegen Kosovo) qualifizieren sich für die EM.
  • Gruppe B: Portugal schlägt Litauen 6:0 und bleibt auf dem 2. Platz, einen Punkt vor Serbien (3:2-Sieg gegen Luxemburg).
  • Gruppe H: Die Türkei und Frankreich lösen das EM-Ticket.

Gruppe A: England mit Heim-Gala

Bereits ein Unentschieden hätte den Engländern zur Qualifikation für die EURO gereicht. Die «Three Lions» boten den Fans im Wembley Stadion beim 7:0-Sieg gegen Montenegro aber eine richtige Show. Bereits zur Pause führten die Gastgeber mit 5:0. Die grosse Figur war Harry Kane. Dem Tottenham-Stürmer gelang ein Hattrick.

Video
Der Hattrick von Harry Kane
Aus Sport-Clip vom 14.11.2019.
abspielen

Tschechien kam gegen den Kosovo zu einem 2:1-Heimsieg und steht ebenfalls als EM-Teilnehmer fest. Atdhe Nuhiu schoss die Gäste auf Zuspiel von Ex-YB-Akteur Florent Hadergjonaj zwar in Führung. Alex Kral und Ondrej Celustka drehten dann aber die Partie. Für den Kosovo wäre es allerdings auch mit einem Sieg schwierig geworden. Zum Abschluss empfängt das Team von Trainer Bernard Challandes England, Tschechien ist zu Gast in Bulgarien. Der Kosovo hat nun noch die Chance, sich via Nations League für die EURO zu qualifizieren.

Video
Highlights Tschechien - Kosovo
Aus Sport-Clip vom 14.11.2019.
abspielen

Gruppe B: Portugal und Serbien im Gleichschritt

Die Portugiesen verteidigten dank einem 6:0-Heimsieg über Litauen den 2. Platz hinter den bereits qualifizierten Ukrainern. Dabei konnte sich der amtierende Europameister einmal mehr auf Cristiano Ronaldo verlassen. Der Superstar steuerte 3 Treffer zum Kantererfolg bei.

Video
Portugal - Litauen: Die Tore
Aus Sport-Clip vom 14.11.2019.
abspielen

Portugal liegt damit weiter einen Punkt vor Serbien, das Luxemburg zuhause 3:2 niederrang. Aleksander Mitrovic mit einem Doppelpack sowie Nemanja Radonjic trafen für das Heimteam. Gerson Rodrigues und David Turpel konnten für den Aussenseiter jeweils verkürzen. Zum Abschluss reisen die Portugiesen nach Luxemburg, Serbien empfängt die Ukraine.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 14.11.19, 22:40 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Aytac Dogan  (1923)
    Senol Günes hats wieder mal geschafft. Die Türken brauchen keinen Tyrannen als Trainer wie Fatih Terim, sondern einen Strategen und Fairplay getrimmten wie Herrn Senol Günes. Freu mich, dass die Türkei nach langer Absenz wieder International dabei ist. Das gilt auch für Frankreich, tolle Spiele gesehen in der Gruppe, auch wenn das letzte gegen Island kein anschaulicher war...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Paddy Schwab  (Paddeye)
    Und wie qualifizieren sich die restlichen Teams im Modus Nations League? Kann mir das SRF erklären, oder sonst jemand? Danke
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Redaktion SRF Sport (SRF)
      @Paddy Schwab Die je 4 besten Teams aus den 4 Ligen der Nations League 2018, die sich noch nicht für die EM qualifiziert haben, spielen Ende März 2020 in Halbfinals und Final je einen Starter pro Liga aus. Sind weniger als 4 Teams einer Liga noch ohne EM-Ticket, rücken Mannschaften aus niedrigeren Klassen nach. Weitere Erklärungen zum Format gibt es hier: https://www.srf.ch/sport/fussball/nationalmannschaft/der-weg-zur-em-2020-wie-war-das-noch-gleich-mit-der-nations-league Sportliche Grüsse
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alexander Ognjenovic  (Alex)
    England und Tschechien haben ihre Spiele völlig verdient gewonnen! Es war von Anfang an klar dass England und Tschechien in der Gruppe A die ersten beiden Plätze belegen werden! In der Gruppe B haben Serbien und Portugal ihre Spiele völlig verdient gewonnen! In der Gruppe B wird es ein spannendes Rennen zwischen Serbien und Portugal werden! Einer von beiden wird wohl nur dank der Nations League doch noch einen Platz bekommen an der Europameisterschaft!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Ja das wird unheimlich spannend. Kann Portugal in Luxemburg gewinnen? Litauen zum Beispiel hat das nicht geschafft. Und Serbien hat gerade auch nur 3:2 gewonnen, zu Hause.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Martin Engelhard  (Engeli)
      Wobei natürlich Serbien im letzten Gruppenspiel viel die besseren Karten hat als Portugal...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Fabio Del Bianco  (fäbufuessball)
      @Alexander Ognjenovic; der Sieg Tschechiens über England zuhause war das "Zünglein auf der Waage"... der Kosovo verdient mit seiner Leistung grossen sportlichen Respekt, und in den Nations League-Play-Offs haben sie reele Chancen sich doch noch für die EM zu qualifizieren.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen