Island und Tschechien für EURO qualifiziert

Ein torloses Unentschieden gegen Kasachstan reicht Island zur erstmaligen EURO-Qualifikation. In der Gruppe A ebenfalls qualifiziert ist Tschechien nach einem 2:1-Auswärtssieg gegen Lettland. Die Niederlande müssen nach einem 0:3 gegen die Türkei um die EURO-Qualifikation bangen.

Video «EURO-Quali: Jubel bei Island nach der Qualifikation» abspielen

Zum ersten Mal dabei! Island jubelt über die EURO-Quali

1:15 min, vom 6.9.2015

Zum ersten Mal überhaupt hat sich Island für eine Endrunde qualifiziert. Dem Team von Lars Lagerbäck reichte ein torloses Unentschieden gegen Kasachstan zum Ticket an die EURO in Frankreich.

Tore Lettland-Tschechien

1:15 min, vom 6.9.2015

In der Gruppe A ebenfalls qualifiziert ist Tschechien, dies dank einem 2:1-Auswärtssieg gegen Lettland. Nach Toren von David Limbersky und Vladimir Darida führten die Tschechen bereits nach 25 Minuten mit 2:0. Den Ehrentreffer für Lettland erzielte Arturs Zjuzins in der 73. Minute.

Mit Island, Tschechien, England und Gastgeber Frankreich stehen nun 4 Teams als EURO-Teilnehmer fest.

Niederlande rutscht auf Rang 4 ab

Arg um die EURO-Qualifikation bangen müssen die Niederlande. Nach der 0:1-Heimschlappe gegen Island setzte es für «Oranje» die nächste Enttäuschung ab. Mit der 0:3-Auswärtsniederlage gegen die Türkei hat das Team von Danny Blind keine Chance mehr auf einen der ersten beiden Tabellenplätze.

Oguzhan Özyakup in der 8. und Arda Turan in der 26. Minute sorgten für die frühe Vorentscheidung in dieser Partie. Alles klar machte Burak Yilmaz mit dem 3:0 in der 86. Minute. Damit verdrängt die Türkei die Niederlande auf den 4. Tabellenrang und schafft sich damit die bessere Ausgangslage im Kampf um einen Playoff-Platz.

Video «EURO-Quali: Zusammenfassung Türkei-Niederlande» abspielen

Zusammenfassung Türkei-Niederlande

2:37 min, vom 6.9.2015

Sendebezug: Radio SRF1, Abendbulletin, 03.09.2015, 23:05 Uhr