Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Villarreal - Arsenal
Aus Sport-Clip vom 29.04.2021.
abspielen
Inhalt

1:2-Niederlage im Hinspiel Arsenal hält Final-Hoffnungen am Leben

Die Europa League war für Arsenal in den letzten Wochen der letzte Strohhalm, um eine äusserst schwierige Saison mit einem europäischen Titel zu retten. Nach dem Halbfinal-Hinspiel gegen Villarreal hält Arsenal diese Hoffnung trotz der 1:2-Niederlage weiter am Leben.

Zum wichtigen Auswärtstreffer kam das Team von Mikel Arteta wie die Jungfrau zum Kinde. Einen streng gepfiffenen Penalty nach einer Intervention von Manu Trigueros an Bukayo Saka verwertete Pépé zum wichtigen Anschlusstreffer. Es war nach 73 Minuten der erste (!) Abschluss Arsenals, der aufs Tor kam.

Video
Die umstrittene Penaltyszene zum 1:2
Aus Sport-Clip vom 29.04.2021.
abspielen

Arsenal offensiv harmlos

Die Londoner agierten zu diesem Zeitpunkt in Unterzahl. Dani Ceballos hatte rund 10 Minuten nach der Pause zum zweiten Mal die gelbe Karte gesehen und war vom Platz gestellt worden. In Unterzahl waren die «Gunners» zwar bemüht, blieben offensiv aber bis zum besagten Penalty ohne gefährliche Szenen. Villarreal hatte 5 Minuten vor dem Strafstoss das 3:0 nur knapp verpasst.

In der 80. Minute stellte Etienne Capoue die numerische Gleichheit auf dem Platz wieder her. Auch der Franzose in Diensten Villarreals musste nach einer zweiten gelben Karte vom Feld. In der Nachspielzeit gelang Arsenal beinahe noch der Lucky Punch, als der eingewechselte Pierre-Emerick Aubameyang den Ausgleich nur knapp verpasste.

Xhaka als Linksverteidiger

Granit Xhaka musste wie schon in den letzten Wochen auf der für ihn ungewohnten Position des Linksverteidigers auflaufen. Bereits nach 5 Minuten war der Nati-Captain ein erstes Mal gefordert und überfordert: Nachdem die «Gunners» eigentlich besser in die Partie gestartet waren, gerieten sie bereits nach dem ersten Angriff Villarreals in Rückstand. Samuel Chukwueze setzte sich auf der rechten Seite gegen Xhaka und Ceballos durch und legte auf für Trigueros, der zum 1:0 einnetzte.

Video
Trigueros schockt Arsenal in der 5. Minute
Aus Sport-Clip vom 29.04.2021.
abspielen

In der 29. Minute folgte aus Londoner Sicht der nächste Rückschlag. Nach einem Eckball ging Raul Albiol am zweiten Pfosten völlig vergessen. Unbedrängt konnte der Routinier zum verdienten 2:0 einschieben.

SRF info, sportlive, 29.04.2021, 20:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.