Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

7:1-Gala der «Red Devils» 2007 Als Solskjaer und Carrick die Roma schockten

Vor 14 Jahren führte Manchester United der AS Roma in der Champions League eine empfindliche Niederlage zu.

Ole Gunnar Solskaer
Legende: In Rom noch in Rücklage Das Hinspiel verlor Ole Gunnar Solskjaer mit Manchester United 1:2. imago images

Manchester United empfängt die AS Roma am Donnerstag zum Halbfinal-Hinspiel der Europa League. Zwischen April 2007 und 2008 stand dieses Duell auf der Fussballbühne Europas schon beinahe an der Tagesordnung. Ganze 6 Mal trafen die Engländer und die Italiener in den Champions-League-Saisons 06/07 und 07/08 aufeinander. Seither gingen sich die beiden Teams aus dem Weg.

Besonders das Viertelfinal-Duell im April 2007 dürfte man in Manchester in guter Erinnerung behalten haben. Nach einer 1:2-Niederlage im Hinspiel in Rom folgte im Rückspiel eine Machtdemonstration. Mittendrin: Das heutige Trainer-Duo von Manchester United.

Carrick trifft doppelt

In der 11. Minute eröffnete Michael Carrick, aktueller Co-Trainer, den Torreigen. Nach seinem Treffer zum 6:0 kam auch Ole Gunnar Solskjaer ins Spiel. Der heutige Cheftrainer von Manchester United wurde in seiner letzten Saison als Spieler Zeuge eines historischen Sieges. Mit einem vernichtenden 7:1 führten die Engländer den Römern die bis heute höchste Niederlage auf der europäischen Bühne zu.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen