Der FC Thun eliminiert Satschchere

Der FC Thun steht in der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League. Die Berner Oberländer gewannen das Rückspiel bei Tschichura Satschchere mit 3:1 und treffen nun auf Häcken Göteborg. Der FC Zürich bekommt es mit Liberec zu tun.

Die Berner Oberländer stehen in der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jubelnde Thuner Die Berner Oberländer stehen in der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League. Keystone

Der FC Thun geriet in Tiflis gegen Satschchere schon nach 6 Minuten in Rückstand und musste deshalb trotz des 2:0 im Hinspiel eine Weile zittern. Giorgi Rekhviashvili traf aus fast 20 Metern für die Georgier.

Doch Vazha Lomashvili per Eigentor (45.) und Cassio (49.) führten die Wende zugunsten der Berner Oberländer herbei. Den Schlusspunkt setzte Stürmer Marco Schneuwly per Kopf in der 84. Minute.

Thun gegen Göteborg

In der 3. Qualifikationsrunde trifft Thun auf Häcken Göteborg. Die Schweden setzten sich zuhause 1:0 gegen Sparta Prag durch. Das Hinspiel findet am kommenden Donnerstag in Göteborg statt, das Rückspiel eine Woche später in der Arena Thun.

FC Zürich trifft auf Liberec

Ebenfalls bekannt ist der Gegner des FC Zürich. Der FCZ trifft auf den tschechischen Vertreter Slovan Liberec und wird am 1. August zuerst auswärts spielen. Mit dem FC St. Gallen kämpft ab den Playoffs ein weiteres Team um den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase.