Zum Inhalt springen
Inhalt

EL-Rückspiel Arsenal - Milan Der eine muss, der andere sollte

Milan muss bei Arsenal ein 0:2 aufholen. Dennoch stehen die Italiener weniger unter Druck als die Engländer.

Ricardo Rodriguez im Zweikampf mit Jack Wilshere.
Legende: Hoch das Bein Ricardo Rodriguez im Zweikampf mit Jack Wilshere. Keystone

Die Hypothek

Wegen einer verschlafenen 1. Halbzeit reist Milan mit einer 0:2-Hypothek im Gepäck nach London. Ein hoher Auswärtssieg ist für die Rossoneri also Pflicht. In der diesjährigen EL-Kampagne schafften das die Italiener zweimal. Sie siegten in der Gruppenphase 5:1 bei Austria Wien und im Sechzehntelfinal 3:0 bei Ludogorets Rasgrad. Wobei die «Gunners» ein ungleich grösseres Kaliber darstellen dürften.

Der Griff nach den CL-Sternen

Obwohl mit grossen Ambitionen in die Saison gestartet, dürfte Milan ein Europa-League-Aus eher verkraften. Denn das Team von Gennaro Gattuso befindet sich in der Liga nach 9 Spielen ohne Niederlage in Schlagdistanz zu den CL-Plätzen. Nach Verlustpunkten fehlen nur 3 Zähler zu Rang 4. Im eigenen Selbstverständnis wäre aber ein so frühes Out im Europacup dennoch als Misserfolg zu werten.

Bei Arsenal dürfte der Sieg in der Europa League die letzte Möglichkeit bieten, sich für die «Königsklasse» zu qualifizieren. 8 Runden vor Schluss fehlen 12 Punkte auf Platz 4.

Die Schweizer

  • Granit Xhaka (Arsenal)

Der Mittelfeld-Stratege musste zuletzt harsche Kritik über sich ergehen lassen. Aber damit war er bei Arsenal längst nicht allein. Mit einem 3:0 über Watford am vergangenen Wochenende konnten die Gemüter vorübergehend ein wenig beruhigt werden. Doch ganz klar, die «Gunners» stehen nach dem enttäuschenden Saisonverlauf weiter unter Beobachtung – genau wie Xhaka, der als ein Lieblingsspieler von Trainer Arsène Wenger gilt.

  • Ricardo Rodriguez (Milan)

Der Aussenverteidiger ist unbestrittener Stammspieler und verrichtet einen soliden Job. Dennoch wurden Stimmen laut, dass Milan bei einer allfälligen CL-Qualifikation auf seiner Position nachbessern könnte. Zuletzt offenbarte Rodriguez ungewohnte Schwächen bei seiner eigentlichen Paradedisziplin: Er verschoss 2 Elfmeter in Folge.

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie zwischen Arsenal und Milan ab 21:00 Uhr live auf SRF info und im Liveticker auf der SRF Sport App.

Legende: Video Das Hinspiel: Arsenal schlägt Milan 2:0 abspielen. Laufzeit 02:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.03.2018.

Sendebezug: Livestream auf SRF Sport App, 08.03.2018, 18:55 Uhr.