Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Xhaka: «Ein Klub wie Arsenal muss in die Champions League» abspielen. Laufzeit 00:58 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.05.2019.
Inhalt

Granit Xhaka vor EL-Final «Ein Klub wie Arsenal gehört in die Champions League»

Granit Xhaka will Arsenal den ersten europäischen Titel seit 1994 bescheren. Und damit in die Königsklasse zurückkehren.

Seit 24 Jahren wartet der FC Arsenal auf einen europäischen Titel. Zwei Finalteilnahmen, je eine im Uefa Cup und in der Champions League, gingen seither verloren. Im dritten Anlauf soll es gegen Chelsea nun endlich klappen. Für den Fünftplatzierten der vergangenen Premier-League-Saison ist es die letzte Chance, sich doch noch für die Königsklasse zu qualifizieren.

Wir haben es verdient, in den Top 4 zu sein.
Autor: Granit Xhaka

«Ein Klub wie Arsenal gehört in die Champions League. Es wird ein unglaublich wichtiges Spiel am Mittwoch», ist sich der 26-Jährige bewusst. «Wir wollen uns, den Fans und dem Klub die Champions League zurückholen.»

Legende: Video Chelsea oder Arsenal? Vorschau auf den EL-Final abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Aus sportaktuell vom 28.05.2019.

Dass Arsenal den Sprung auf die zur Königsklasse berechtigten Plätze in der Premier League nicht geschafft hat, stösst ihm bitter auf: «Ich denke, wenn man den Saisonverlauf anschaut, hätten wir es verdient, in den Top 4 zu sein.» Nun bleibt den «Gunners» noch eine Chance, nächste Saison doch noch in der Champions League zu spielen: der Triumph in der Europa League.

Erfolglose Europa-Schweizer

Xhaka könnte – zusammen mit Teamkollege Stephan Lichtsteiner – als erster Schweizer seit 6 Jahren einen europäischen Pokal holen.

  • Champions League: Xherdan Shaqiri holte den Pokal in der Königsklasse zuletzt im Jahr 2013 mit Bayern München.
  • Europa League (damals noch Uefa-Cup): 2001 feierte Henchoz den letzten Schweizer Erfolg mit Liverpool.
Ich weiss, dass nicht viele Schweizer eine europäische Trophäe gewonnen haben.
Autor: Granit Xhaka

Xhaka ist sich dessen bewusst: «Ich weiss, dass nicht viele Schweizer diese Trophäe gewonnen haben. Wir wären stolz, wenn wir den Titel gewinnen würden.» Ob der Strippenzieher im Arsenal-Dress dann auch wirklich stolz sein wird, zeigt sich am späten Mittwochabend. SRF zwei überträgt den Final ab 20:10 Uhr.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 29.05., 07:00 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.