Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Cosmin Moti: Von einem Tag auf den nächsten zur Klub-Legende abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.12.2018.
Inhalt

Ludogorets' Held von 2014 Das Penalty-Märchen des Cosmin Moti

Mit seinen Elfmeter-Paraden ging Ludogorets-Feldspieler Cosmin Moti 2014 in die Geschichte ein. Vor der Begegnung mit dem FCZ erinnern wir uns.

Den 22. August 2014 wird Cosmin Moti nie mehr vergessen. Im Playoff-Rückspiel der Champions League gegen Steaua Bukarest avancierte der mittlerweile 34-Jährige zur Klub-Legende von Ludogorets Rasgrad.

  • Kurz vor Ablauf der Verlängerung wird Ludogorets' Stammgoalie vom Platz gestellt.
  • Weil Rasgrad das Wechselkontingent bereits ausgeschöpft hat, springt Moti in die Bresche.
  • Der angestammte Innenverteidiger versenkt im Elfmeterschiessen seinen Penalty und pariert zwei Versuche von Steaua.
  • Ludogorets gewinnt das Penaltyschiessen und qualifiziert sich für die Champions League.

Moti gehört auch 4 Jahre nach dem Märchen noch dem Kader von Ludogorets an. Die Europa-League-Partie am Donnerstag gegen den FC Zürich (live ab 20:40 Uhr auf SRF zwei) wird Moti aufgrund einer Sperre von der Tribüne aus verfolgen müssen. Zum Glück für die Zürcher, denn so kann er keine Elfmeter halten.