Zum Inhalt springen

Header

Audio
Vaduz bereits ausgeschieden
abspielen. Laufzeit 00:40 Minuten.
Inhalt

Out in der 1. Quali-Runde Vaduz scheitert an Hibernians aus Malta

Die Liechtensteiner scheiden nach einer 0:2-Heimniederlage in der 1. Runde der Qualifikation zur Europa League aus.

Die letzte Saison war für den FC Vaduz mehr als erfreulich zu Ende gegangen. Das Team von Trainer Mario Frick schaffte in der Barrage gegen den FC Thun den Aufstieg in die Super League. Der Start in die neue Spielzeit ist den Vaduzern nun gehörig misslungen.

Degabriele schiesst Vaduz ab

In der 1. Runde der Qualifikation zur Europa League musste der liechtensteinische Cupsieger bereits die Segel streichen. Gegen Hibernians aus Malta verlor Vaduz sang- und klanglos mit 0:2. Jurgen Degabriele schoss den Dritten der letzten Saison in der maltesischen Liga mit einem Doppelpack zum Sieg (34./57.).

Vaduz konnte ab der 64. Minute und einer roten Karte gegen Hibernians-Captain Bjorn Kristensen in Überzahl spielen. Aber auch diesen Vorteil vermochten die Gastgeber nicht in etwas Zählbares umzumünzen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund  (Daniele Röthenmund)
    Ich weiss nicht wieso man immer gegen Vaduz schiesst? Sie sind Sportlich sauber aufgestiegen. Was können sie dafür das GC, Aarau und Thus so versagen. Der Aufstieg ist eher ein Armutszeugnis für den Schweizer Fussball.
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Da sind schon Mal 2 Gegentreffer...Superstart von Vaduz! Ich bin begeistert!!
  • Kommentar von Adrian Valenzuela  (ValenzG)
    Ich verstehe einfach nicht wie Vaduz gegen eine 3.-Klasse-Mannschaft aus Malta Zuhause verlieren kann (nummerischer Überzahl nota bene), gegen Thun jedoch sich durchsetzen konnte?!
    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster *achtung Sarkasmus* und sage Vaduz steigt sofort wieder ab.
    1. Antwort von Hans H. Hirt  (AndromedaAxiomis)
      Die Antwort ist einfach. Die Superleague ist eine sehr schwache Liga. Abgesehen von 2 bis 3 einigermassen konstanten Teams.
      Das zeigt sich ja auch darin, wie wenig Punkte die Schweizer Teams international einfahren.
    2. Antwort von Matthias Zimmermann  (_schwuppidup_)
      @andromeda: ja, wer kennt sie nicht, die schwergewichte aus malta... C'mon