Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung ZSKA Sofia - YB
Aus Sport-Clip vom 26.11.2020.
abspielen
Inhalt

Roma vorzeitig weiter 1. Sieg seit 6 Jahren: YB beendet Auswärtsfluch in Europa League

  • YB feiert in der Europa League im 4. Spiel der Gruppenphase bei ZSKA Sofia einen 1:0-Erfolg.
  • Es ist der 1. Berner Auswärtssieg in diesem Wettbewerb seit 6 Jahren.
  • Die Chancen auf das Erreichen der Sechzehntelfinals sind weiterhin intakt. Bereits qualifiziert für die K.o.-Phase ist die AS Roma.
  • Was in den anderen Gruppen lief, erfahren Sie hier. Alles zum emotionalen Spiel Napoli-Rijeka finden Sie hier.

Man konnte die grossen Schritte des Jean-Pierre Nsame in der 34. Minute nur erahnen, so dicht hatte sich der Nebel über das Terrain des Vasil-Levski-Stadions gelegt. Doch der YB-Stürmer behielt die Übersicht, zog auf der rechten Seite nach Pass von Silvan Hefti durch und bezwang Sofia-Goalie Gustavo Busatto mit einem Schuss aus spitzem Winkel, der durchaus haltbar schien.

Video
Das goldene YB-Tor von Nsame gegen ZSKA Sofia
Aus Sport-Clip vom 26.11.2020.
abspielen

Den Bernern durfte es egal sein. Sie verschafften sich für die 2. Halbzeit eine gute Ausgangslage, den ersten Auswärtserfolg in der Europa League seit 6 Jahren einzufahren.

Das Unterfangen, diesen Fluch gegen Sofia zu brechen, wurde auch nach dem Seitenwechsel nicht einfacher. Die Sicht war weiterhin extrem eingeschränkt. Da halfen auch die neu eingesetzten roten Bälle nichts.

Allen Widrigkeiten zum Trotz liess das Team von Gerardo Seoane die 1:0-Führung nicht entgleiten. Die Gäste hatten sogar noch Chancen, das Skore zu erhöhen, Nicolas Ngamaleu (48.) und Michel Aebischer (66.) blieb der Torjubel aber verwehrt.

Roma bezwingt Cluj und ist weiter

Nach dem 3:0-Sieg zuhause vor 3 Wochen bezwang YB den bulgarischen Rekordmeister nun auch auswärts. Die Chancen von «Gelb-Schwarz», europäisch zu überwintern, sind damit deutlich gestiegen. In der Tabelle der Gruppe A rangiert YB mit 7 Punkten an 2. Stelle hinter der AS Roma (10). Die Italiener setzten sich in Cluj mit 2:0 durch und qualifizieren sich vorzeitig für die Sechzehntelfinals. Die Rumänen hingegen bleiben auf ihren 4 Zählern und Platz 3 sitzen, was YB in die Karten spielt. Sofia bildet mit einem Punkt das Schlusslicht.

Am Sonntag in Lausanne

Für YB gilt es bereits am Sonntag wieder ernst. Dann gastiert der Schweizer Meister in der Super League bei Aufsteiger Lausanne. In der Europa League kommt es am kommenden Donnerstag auswärts zum Duell mit der AS Roma.

Video
Zusammenfassung Cluj - Roma
Aus Sport-Clip vom 26.11.2020.
abspielen

SRF info, sportlive, 26.11.2020, 18:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

18 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Lorenzo Ciliberto  (Lavrentius)
    Das ist doch schön, dass wenigstens ein CH Club (nicht Klub, denn es heisst ja FC und nicht FK) in der KO-Phase dabei sein kann. Aber der Unterschied zu den "Grossen" ist schon enorm und wird immer grösser.
  • Kommentar von Christoph Wyss  (Whitee)
    Toll dasses klappt hett. Und an all die fruschtrierte wo jetzt no immer provoziere müesse.
    Sie hei gwunne. Me chame nid verlange. Und meh bruchts au nid!
    Was füren riesige Chindergarte. Und do drmit meini beidi "Site"
  • Kommentar von Henri Duhamel  (Duhamel)
    Wäre cool gewesen, ihr hättet noch kurz den Bucheli ins Studio geholt.
    War auch so tolle Unterhaltung der Moderatoren und des Experten, das Beste draus gemacht, danke :)