Zum Inhalt springen

Header

Video
Gladbach - Basaksehir
Aus Sport-Clip vom 12.12.2019.
abspielen
Inhalt

Round-up Europa League Gladbach scheidet nach Sommer-Patzer aus – Frankfurt ist weiter

  • Borussia Möchengladbach scheidet nach dem 1:2 zuhause gegen Basaksehir Istanbul aus, der AS Roma reicht ein Unentschieden.
  • Frankfurt bricht gegen Guimaraes ein, kommt durch Arsenals Remis gegen Lüttich aber trotzdem weiter.
  • Lazio Rom blamiert sich gegen Rennes und hat im Kampf ums Weiterkommen das Nachsehen gegen Cluj.
  • Das letzte Ticket in der Gruppe H schnappt sich Ludogorets Rasgrad.

Gruppe J: Gladbach nach Last-Minute-Pleite out

Um sich für die Sechzehntelfinals in der Europa League zu qualifizieren, trat Gladbach mit viel Schweizer Power an. Alle 4 Söldner – Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Breel Embolo – standen gegen Basaksehir Istanbul von Beginn weg auf dem Platz. Allerdings fiel nicht jeder positiv auf. Nachdem die Deutschen mit 1:0 in Führung gegangen waren, verschuldete Sommer kurz vor der Pause den Ausgleich. Der Goalie bekam einen harmlos aussehenden Weitschuss nicht in die Finger und sah ihn an sich vorbei zum 1:1 ins Tor kullern.

Video
Sommer sieht beim 1:1 nicht gut aus
Aus Sport-Clip vom 12.12.2019.
abspielen

Weil Enzo Crivelli (90.) kurz vor Schluss zum Sieg für die Türken traf – bei diesem Goal war Sommer machtlos –, schieden die Deutschen überraschend und blamabel aus der EL aus. Dem Tabellenführer der Bundesliga hätte schon ein Punktgewinn zum Weiterkommen genügt.

Im zweiten Spiel der Gruppe J reichte der AS Roma ein 2:2 gegen das bereits ausgeschiedene Wolfsberg. Diego Perotti war mit einem Penalty-Tor und einem Assist der Matchwinner für die Italiener.

Video
AS Roma - Wolfsberg
Aus Sport-Clip vom 12.12.2019.
abspielen

Gruppe F: Frankfurt zittert sich weiter

Frankfurt hat sich trotz einer 2:3-Niederlage (und dank der Schützenhilfe von Arsenal) gegen das bereits ausgeschiedene Guimaraes für die Sechzehntelfinals der Europa League qualifiziert. Bis zur 85. Minute steuerte die Eintracht auf einen Sieg zu, kassierte dann aber innert 2 Minuten 2 Gegentreffer. Etwas kurios war dabei der Ausgleich zum 2:2, bei dem Al Musrati bei seinem Abschluss ausrutschte, der Ball aber im Stile einer Bogenlampe den Weg ins Tor fand.

Bereits Frankfurts 1:1-Ausgleich war kurios zustande gekommen. Danny Da Costa traf per Kopf von ausserhalb des Strafraums. Guimaraes-Keeper Miguel Silva machte dabei alles andere als eine gute Figur. Beim Bundesligisten spielte Djibril Sow durch, Gelson Fernandes wurde eingewechselt.

Video
Da Costas Kopfball aus 20 Metern führt zum Tor
Aus Sport-Clip vom 12.12.2019.
abspielen

Bedanken kann sich Frankfurt bei Arsenal, das gegen Standard Lüttich zu einem späten 2:2-Remis kam und damit Frankfurts Weiterkommen sicherte. Die Londoner zeigten in Belgien über weite Strecken eine schwache Leistung. Erst nach 0:2-Rückstand kam Arsenal in die Gänge und sorgte durch einen Doppelschlag von Alexandre Lacazette (78.) und Bukayo Saka (81.) für den Ausgleich.

Xhaka fehlt mit Hirnerschütterung

Bei Arsenal nicht im Kader stand Granit Xhaka. Der Schweizer Mittelfeldspieler hatte sich am Montag im Premier-League-Spiel gegen West Ham eine Hirnerschütterung zugezogen und wird am Sonntag auch die Partie gegen Manchester City verpassen.

Gruppe E: Lazio blamiert sich in Rennes

Nicht europäisch überwintern wird Lazio Rom. Der Tabellendritte der Serie A unterlag dem bisher sieglosen Rennes 0:2. Weil Cluj gleichzeitig gegen das bereits qualifizierte Celtic Glasgow gewann, schieden die Römer aus.

Gruppe H: Ludogorets sticht Budapest aus

Neben dem bereits qualifizierten Espanyol Barcelona (0:1 gegen ZSKA Moskau) holte sich Ludogorets Rasgrad das 2. Ticket für die Sechzehntelfinals. Die Bulgaren erkämpften sich im entscheidenden Spiel gegen Ferencvaros Budapest ein 1:1-Remis. Budapest hätte gewinnen müssen, um es das erste Mal in eine K.o.-Runde der Europa League zu erreichen.

Diese Teams stehen im 1/16-Final der Europa League

Gruppe
Erster
Zweiterausgeschieden
ASevillaAPOEL Nikosia
Karabach, Düdelingen
BMalmö
FC Kopenhagen
Dynamo Kiew, Lugano
CBasel
Getafe
Krasnodar, Trabzonspor
DLinzer ASK
Sporting Lissabon
Eindhoven, Rosenborg
ECeltic Glasgow
ClujLazio, Rennes
FArsenal
Frankfurt
Standard Lüttich, Guimaraes
GPortoGlasgow Rangers
Young Boys, Feyenoord
HEspanyol Barcelona
Ludogorets Rasgrad
Ferencvaros Budapest, ZSKA Moskau
IGentWolfsburgSt-Etienne, FK Oleksandriya
JIstanbul Basaksehir
AS Roma
Mönchengladbach, Wolfsberg
KSporting Braga
WolverhamptonSlovan Bratislava, Besiktas
LManUnitedAZ Alkmaar
Partizan Belgrad, Astana

Sendebezug: SRF info, sportlive, 12.12.2019, 18:40 Uhr

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.