Spielunterbruch in Salzburg

Das Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League zwischen Salzburg und Basel ist nach einer halben Stunde unterbrochen worden. Der Schiedsrichter schickte die Teams in die Kabine, nachdem wiederholt Gegenstände aus dem Basler Fansektor auf das Spielfeld geflogen waren.

Video «Fussball: Europa League, Basel-Anhänger provozieren Spielabbruch» abspielen

Basel-Anhänger provozieren Spielabbruch («sportlive»)

2:52 min, vom 20.3.2014

Zum Zeitpunkt des Unterbruchs lag der FCB mit 0:1 in Rückstand. Jonatan Soriano hatte nach 22 Minuten für die Gastgeber getroffen. Der Basler Verteidiger Marek Suchy hatte schon nach 9 Minuten die rote Karte gesehen.

Die Partie wurde nach 13-minütigem Unterbruch wieder aufgenommen.