Zum Inhalt springen

Header

Video
Das Interview mit Martina Voss-Tecklenburg
Aus Sport-Clip vom 22.05.2015.
abspielen
Inhalt

Schweizer Frauen-Nati «Dann sitzen wir endlich im Flieger!»

Die Vorfreude auf die Frauen-WM ist gross bei Nationaltrainerin Martina Voss-Teckleburg. Im Interview nach der Kaderbekanntgabe blickt sie auf die Vorbereitung zurück und spricht über die Stärken des Schweizer Teams.

Das Kader ist selektioniert, die Vorbereitung in Magglingen fast abgeschlossen - der Countdown der Schweizer Frauen-Nati zur erstmaligen WM-Teilnahme läuft auf Hochtouren. «Jetzt kommt noch das Testspiel gegen Deutschland (27.5., Anm.d.Red.), und dann sitzen wir endlich im Flieger», freut sich Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg auf das WM-Turnier in Kanada.

Die WM soll für die Deutsche und ihr Team mehr werden als ein Abenteuer: «Wir sind in vielen Bereichen vorwärts gekommen und werden eine gute Performance zeigen», ist Voss-Tecklenburg überzeugt.

Denn die Schweizerinnen gehen perfekt vorbereitet nach Übersee: «Wir hatten in Magglingen alles, was wir brauchten. Wir wurden trainings-diagnostisch betreut, konnten eine tolle Trainings-Steuerung machen. Und wir haben hervorragend gegessen, wir wurden ganz toll betreut», so Voss-Tecklenburg.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 22.05.2015, 22:20 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Magda hall , Birmensdorf
    Frauen spielen den schöneren, weil sauberen Fussball ohne die Brutalität der Manner. Es ist noch ein Spiel and kein Kampf.
    1. Antwort von Les McCan , Suhr
      Täuschen Sie sich nicht, Frau Hall, da gibt es schon einige Spielerinnen, die gehen ganz schön zur Sache, mit viel Kampfgeist. Sie werden es an der WM sehen, falls Sie die Spiele anschauen.
  • Kommentar von s.stettler , bern
    bitte stoppen mit frauenfussball. giebt es überhaupt jemand der sich sowas ansieht? Ist diese meinung nun so böse das sie gegen die netiquette verstösst?
    1. Antwort von D.brändli , Bern
      Klar gibt es leute die das schauen..sogar mer als sie denken..ich finde es sehr gut bringt das SRF endlich mehr vom frauenfussball, dass wurde auch langsam zeit!!