User wollen Algerien, Iran und Bosnien-Herzegowina

Lieber eine machbare Aufgabe als attraktive WM-Gegner: Die User von srf.ch/sport wünschen der Schweizer Nati als Gruppengegner Algerien, Iran und Bosnien-Herzegowina. Am wenigsten Zustimmung finden in der Umfrage Nigeria, Südkorea und Russland.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Auslosung der WM-Gruppen sehen Sie am Freitag ab 16:55 Uhr live auf SRF zwei und im Livestream.

Die Schweiz soll an der WM in den Achtelfinal. So lässt sich das Votum der Mehrheit der User von srf.ch/sport deuten. Favorisiert als WM-Gegner werden nicht etwa attraktive Teams oder grosse Namen, sondern Algerien aus Topf 2 (29%), der Iran aus Topf 3 (25%) und Bosnien-Herzegowina aus Topf 4 (20%).

Am unteren Ende der Skala fungieren mit Nigeria (6%), Südkorea (4%) und Russland (4%) nominell stärkere Gegner. Ein Duell mit einem der Grossen des Weltfussballs wünscht sich nur eine Minderheit von Usern. Von den Ländern Italien, Holland, Frankreich und England erhalten lediglich die Briten mit 16% einen Zuspruch von mehr als 10%.