Zum Inhalt springen
Inhalt

«Feel the Heat» «Best Talent» Damian Lynn singt SRF-Song zur FIFA WM 2018

Das SRF 3-«Best Talent» Damian Lynn liefert den SRF-Song zum Fussballereignis des Jahres.

Damian Lynn
Legende: Damian Lynn Der Innerschweizer singt den WM-Song von SRF. Diana Kottmann

Heute Morgen feierte der Titel «Feel the Heat» Premiere auf Radio SRF 3 und Radio SRF 1. Die Eigenkomposition des 26-jährigen Zentralschweizers umrahmt die SRF-Berichterstattung zur FIFA WM 2018 in TV, Radio und Onlinemedien.

Vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 ist Russland der Nabel der Fussballwelt. Für die Sportfans in der Schweiz berichtet Schweizer Radio und Fernsehen umfassend von der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft. Den musikalischen Rahmen der WM-Berichterstattung in TV, Radio und Onlinemedien bildet der Song «Feel the Heat» von Damian Lynn.

Plattform zur Talentförderung

Bei der Auswahl des Songs setzte SRF auf talentierte Schweizer Musiker. Die Idee: Ein aufstrebender Schweizer Act sollte die Chance erhalten, sich mit einem selbst komponierten Song zur FIFA WM 2018 einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Deshalb lud Schweizer Radio und Fernsehen das SRF 3-«Best Talent» Damian Lynn zur Zusammenarbeit ein. Heute Morgen feierte sein Song «Feel the Heat» auf Radio SRF 3 und Radio SRF 1 Premiere. In der SRF 3-Morgensendung war der 26-jährige Zentralschweizer zu Gast und spielte seine Eigenkomposition live.

«Best Talent» des Jahres 2016

Mit dem Musikförderpreis «Best Talent» zeichnet Radio SRF 3 aufstrebende Schweizer Musiker aus. Jeden Monat stellt der Radiosender im Tagesprogramm und in der Sendung «SRF 3 punkt CH – Schweizer Musik. 100%» einen Monatssieger vor und bietet diesem eine prominente Plattform. Bei den Swiss Music Awards (SMA) küren Jury und Publikum zudem einen Jahressieger. Damian Lynn gewann 2016 den SMA-Pflasterstein für das SRF 3-«Best Talent» des Jahres.

«‘Feel the Heat‘ soll anheizen, anspornen, motivieren»

Damian Lynn: «Es freut mich ausserordentlich, dass ich den musikalischen Beitrag zur WM-Berichterstattung von SRF leisten darf. ‘Feel the Heat‘ soll anheizen, anspornen, motivieren – den Menschen das Gefühl geben, dass sie da rausgehen und Berge versetzen können. Entsprechend passt die Energie des Songs sehr gut zur kommenden Fussball-Weltmeisterschaft.»

Michael Schuler, Leiter Fachredaktion Musik bei SRF: «Wir suchten einen Song mit Drive, der das Potenzial zum Ohrwurm hat, zur SRF-Hymne für den Event werden kann und gleichzeitig die spezielle Energie der Fussball-WM auf das Schweizer Publikum überträgt. All das bringt ‘Feel the Heat‘ mit. Ganz besonders freut mich, dass mit Damian Lynn ein SRF 3-‘Best Talent‘-Gewinner die Chance erhält, sich einem breiten Publikum zu präsentieren.»

Hier geht es zum Song «Feel the Heat» von Damian Lynn: www.srf3.ch.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roman Knoepfel (winglet55)
    Nicht besser und nicht schlechterals der „ offizielle“ Song, weichgespülter Mainstream halt, fällt nicht auf, eher ab.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Josef Graf (Josef Graf)
    Dieser "Song" mit "Drive" von einem aufstrebenden "Act" ist recht gewöhnungsbedürftig, um es nicht zu krass auszudrücken. Mich würde es jedenfalls überraschen, wenn die Fans der Schweizer Nati in den Stadien an den Länderspielen oder in den Public-Viewings oder bei einem anderen "Event" dieses Stück von sich aus anstimmen würden. Aber erst mal abwarten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen