Zum Inhalt springen

Nach Trainingsabbruch WM-News: Mbappé gibt Entwarnung

Nach einem Schlag auf den Knöchel musste Frankreichs Stürmer-Juwel das Training abbrechen. Alles halb so wild, sagt er.

Kylian Mbappé
Legende: Trainingsabbruch Ein Ausfall von Kylian Mbappé würde Frankreich bitter schmerzen. Getty Images

Kylian Mbappé blieb im Training der französischen Nationalmannschaft nach einem Zweikampf mit Verteidiger Adil Rami liegen. Er musste die Einheit in der Folge wegen Beschwerden am linken Knöchel frühzeitig beenden. Am Abend gab der 19-Jährige aber Entwarnung. «Es geht mir gut, es war nur ein Schlag und ist nicht schlimm. Aber danke für eure Nachrichten», schrieb Mbappé auf Twitter.

Nestor Pitana wird am Donnerstag in Moskau um 17:00 Uhr das Spiel Russland - Saudi-Arabien anpfeifen. Für den 42-jährigen ist die WM in Russland die 2. Endrunde. Vor vier Jahren in Brasilien leitete der Argentinier bereits 4 Partien, darunter das Vorrundenspiel Russland-Südkorea (1:1). Zudem kam er letztes Jahr bei zwei Spielen des Confed-Cups zum Einsatz. Zum ersten Video-Schiedsrichter der WM-Geschichte bestimmte die Fifa Massimiliano Irrati (It).

Polen schoss sich in seinem letzten Testspiel in Warschau mit einem 4:0 über Litauen warm für die WM. Robert Lewandowski steuerte eine Doublette zum klaren Sieg bei. Beim 1:0 (19.) musste der 29-Jährige nach Vorlage von Maciej Rybus nur noch einschieben, später traf er per Freistoss.