Zum Inhalt springen

Header

Valon Behrami bei einem Zweikampf gegen Brasiliens Neymar.
Legende: Immer hartnäckig Valon Behrami bei einem Zweikampf gegen Brasiliens Neymar. Keystone
Inhalt

Natispieler im Porträt Valon Behrami: «Der Krieger» mit dem unbändigen Siegeswillen

Im Rahmen der WM-Berichterstattung stellen wir die Natispieler im Porträt vor.

Seine Leistung beim WM-Auftakt gegen Brasilien gehört aus Schweizer Sicht zu den Highlights dieser WM. Mit seinem kompromisslosen Zweikampf-Verhalten kaufte Valon Behrami Superstar Neymar fast während dem ganzen Spiel den Schneid ab.

Behrami selbst gibt sich damit aber noch längst nicht zufrieden. Der 31-Jährige hat grosse Ziele mit der Schweiz. Das liegt in Behramis Naturell. Er wollte schon als kleines Kind immer um jeden Preis gewinnen.

Video
«Der Krieger» Valon Behrami im Schattenportrait
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 29.06.2018.
abspielen

Während der WM zeigen wir Ihnen Porträts von Schweizer Nati-Spielern. Bisher erschienen:

Nico Elvedi

Mit seinen 21 Jahren gehört Elvedi vor allem zur Zukunft der Schweizer Nationalmannschaft. In der Gegenwart hat der Bundesliga-Söldner in der Nati-Hierarchie noch einige Verteidiger vor sich.

Video
Schattenporträt von Nati-Verteidiger Nico Elvedi
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 28.06.2018.
abspielen

Remo Freuler

In Russland ist Remo Freuler erstmals an einer Endrunde dabei. Den Platz im Team von Vladimir Petkovic verdiente sich der 26-jährige Mittelfeldspieler mit starken Leistungen bei Atalanta Bergamo. In der Serie A spielt Freuler, der zuvor bei GC, Winterthur und Luzern gespielt hat, seit 2016.

Video
Nati-Mittelfeldspieler Freuler im Schattenporträt
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 19.06.2018.
abspielen

Steven Zuber

Das Tor beim 1:1 gegen Brasilien war für Steven Zuber eines der bisher grössten Highlights seiner Karriere. Eine Karriere, die der Offensivspieler 2008 im Alter von knapp 17 Jahren bei GC lancierte. Über ZSKA Moskau führte ihn der Weg zu seinem jetzigen Klub Hoffenheim.

Video
Nati-Mittelfeldspieler Zuber im Schattenporträt
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 18.06.2018.
abspielen

Ricardo Rodriguez

Angefangen hat bei Ricardo Rodriguez alles in Schwamendingen. Von dort aus eroberte der Nati-Aussenverteidiger die Fussballwelt. Seine Brüder Francisco und Roberto sowie ehemalige Wegbegleiter sprechen über den Werdegang des 25-Jährigen, der aufgrund einer Zwerchfellhernie bei der Geburt schon früh auf seine Kämpferqualitäten geprüft wurde.

Video
Nati-Verteidiger Rodriguez im Schattenporträt
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 14.06.2018.
abspielen

Sendebezug: Laufende WM-Berichterstattung SRF zwei

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.