Zum Inhalt springen

Verdienter Sieg über England Starkes Belgien sichert sich Rang 3

  • Belgien schliesst mit dem 2:0 gegen England eine WM zum ersten Mal auf dem «Podest» ab.
  • Thomas Meunier und Eden Hazard schiessen die Tore im Spiel um Platz 3 in St. Petersburg.
  • Diverse Umstellungen haben den Spielfluss in Englands Nati gebremst.

Ein kleiner Final ist im Grundsatz eine triste Angelegenheit. Beide Mannschaften haben vor wenigen Tagen das ganz grosses Ziel – den Einzug in den WM-Final – verpasst und müssen sich zum Abschluss des Turniers noch einmal neu zu motivieren versuchen.

Belgien gelang dies in der Startphase deutlich besser als England. Schon nach 4 Minuten lagen die «roten Teufel», die in St. Petersburg für einmal in Gelb antraten, in Führung. Thomas Meunier schloss eine wunderbare Kombination über Romelu Lukaku und Nacer Chadli eiskalt ab.

Legende: Video Schön herausgespielt: Das Tor von Thomas Meunier abspielen. Laufzeit 1:07 Minuten.
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 14.07.2018.

Auch nach dem frühen Führungstreffer führte Belgien in einer rassigen Partie die etwas feinere Klinge. Englands Automatismen litten spürbar darunter, dass Coach Gareth Southgate sein Team im Vergleich zum Halbfinal gegen Kroatien auf gleich 5 Position umgestellt hatte.

Chancen nach der Pause

Erst nach dem Seitenwechsel kam England besser ins Spiel und zu Chancen auf den Ausgleich:

  • 70. Minute: Eric Dier läuft alleine auf Thibaut Courtois zu, lupft den Ball über den Keeper. Toby Alderweireld kann aber knapp vor der Linie klären.
  • 73. Minute: Wieder Dier kommt nach einer Flanke von Jesse Lingard zum Kopfball, bleibt aber erneut ohne Glück.

Auch Belgien blieb mit Kontern stets gefährlich. Meuniers Schuss konnte Jordan Pickford mit einer Glanzparade noch parieren (80.), gegen Eden Hazards Solo-Vorstoss 2 Minuten später war der Keeper dann machtlos.

Das 2:0 war dann auch die Entscheidung in einem guten, aber nicht hochklassigen Spiel. Für Belgien ist Rang 3 der grösste Erfolg der Geschichte; an der WM 1986 ging der kleine Final gegen Frankreich noch verloren.

Kane wohl bester WM-Schütze

England kann sich damit trösten, mit Harry Kane den besten Torschützen der WM im Team zu haben. Die 6 Turniertore des Tottenham-Stürmers sollten im Final nicht mehr übertroffen werden.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.07.2018, 16:00 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.