Zum Inhalt springen
Inhalt

WM-News Danilo im Verletzungspech

Für Brasiliens Rechtsverteidiger Danilo ist die WM in Russland vorzeitig zu Ende. Und: Gotoku Sakai tritt zurück.

Danilo
Legende: Aus und vorbei Danilo kann keine WM-Spiele mehr bestreiten. Keystone

Danilo hat sich im Abschlusstraining vor dem Viertelfinal gegen Belgien am Sprunggelenk verletzt. Der Manchester-City-Spieler fällt auf unbestimmte Zeit aus und wird an der WM nicht mehr zum Einsatz kommen. Danilo hatte wegen einer Hüftverletzung schon die Gruppenspiele gegen Costa Rica und Serbien sowie den Achtelfinal gegen Mexiko verpasst. In diesen Partien kam für den 26-Jährigen jeweils Fagner zum Einsatz.

Mit Gotoku Sakai vom Hamburger SV hat ein weiterer Spieler seinen Rücktritt aus dem japanischen Nationalteam bekanntgegeben. «Ich hatte immer versucht, die Nationalmannschaft zu unterstützen. Allerdings, wenn ich ehrlich bin, konnte ich das Vertrauen nicht mit Leistungen zurückgeben. Ich denke, es ist Zeit, Platz für jüngere Spieler zu machen», zitierte die Bild-Zeitung den erst 27-jährigen Verteidiger. Japan war im WM-Achtelfinal an Belgien gescheitert.

Wegen falscher Getränke auf dem Spielfeld muss der kroatische Verband eine Busse von 70'000 Franken entrichten. Die Fifa-Disziplinarkommission bestrafte die Kroaten, weil Spieler vor der Verlängerung im Achtelfinal gegen Dänemark auf dem Platz «nicht autorisierte Produkte» präsentiert hatten. Es waren Getränke, die nicht von offiziellen Fifa-Sponsoren kamen.

Schwedens Captain Andreas Granqvist ist zum 2. Mal Vater geworden. Mutter und Kind seien wohlauf, schrieb der 33-Jährige auf seinen Social-Media-Kanälen. Granqvist konnte bei der Geburt von «Mika» allerdings nicht dabei sein.

Sendebezug: Laufende WM-Berichterstattung