Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aktuelle Fussball-News Grealish wird ein «Citizen»

Grealish
Legende: «Bye bye» Aston Villa Jack Grealish verlässt den Klub. imago images

England: Grealish zu ManCity

Manchester City hat Jack Grealish von Aston Villa verpflichtet. Der 25-Jährige unterschrieb einen Sechsjahresvertrag. Die «Citizens» machten keine Angaben über die Ablösesumme – diese soll sich laut Medienberichten aber auf umgerechnet rund 127 Millionen Franken belaufen. Damit wäre Grealish der teuerste Transfer der Premier-League-Geschichte. Der Nationalspieler absolvierte insgesamt 213 Pflichtspiele für Aston Villa und brachte es dabei auf 32 Tore und 43 Vorlagen.

Frankreich: Omlin verpasst Saisonstart

Jonas Omlin steht Montpellier zum Saisonstart nicht zur Verfügung. Der Nati-Goalie zog sich im letzten Testspiel einen Adduktorenriss zu und wird bis zu 5 Wochen ausfallen. Montpellier startet am Sonntag mit dem Heimspiel gegen Marseille in die neue Saison.

Video
Archiv: Omlin setzt sich bei Montpellier sofort durch
Aus Super League – Goool vom 06.12.2020.
abspielen

Tschechien: Gegen Sparta läuft Untersuchung

Die Uefa leitete eine Untersuchung gegen Sparta Prag (CZE) ein. Beim Champions-League-Qualifikationsspiel gegen Monaco (0:2) soll es zu diskriminierenden Handlungen seitens der Prager Fans gekommen sein. Nach dem Treffer von Monacos Aurélien Tchouaméni sollen rassistische Affenlaute hörbar gewesen sein.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dennis Gutknecht  (Federer_IST_Gott)
    Ist dieser Grealish eher über oder unterbewertet? Ich kann‘s ehrlich gesagt net einschätzen.
    Jedenfalls ist er teurer als CR7 (Juve-Transfer) und Pogba.
  • Kommentar von kurt küng  (kudi)
    wenn der var-einsatz neu dazu benützt wird auch "schlafende spezialisten" am Bildschirm zu wecken" dann hat die neuerung ihre berechtigung, ansonsten, den VAR mittelfristig abschaffen.
    die absolute gerechtigkeit gibts auch im sport (zb: fussball) ohnehin niemals auf erden.
  • Kommentar von Thomas Maier  (Thommi)
    Den VAR sollte man erst mal in den Qualis für Conference-, Europa-, und Champions League
    eingeführt werden. Trotzdem danke