Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Copa America in Brasilien Paraguay und Uruguay lösen das Viertelfinal-Ticket

Bei der Copa America stehen in der Vorrunden-Gruppe A sämtliche Viertelfinalisten fest. Ausgeschieden ist Bolivien.

Paraguays Braian Samudio freut sich über seinen Treffer zum 1:0 gegen Chile.
Legende: Da darf auch einmal abgehoben werden Paraguays Braian Samudio freut sich über seinen Treffer zum 1:0 gegen Chile. Keystone

An der Copa America in Brasilien sind die Würfel in der Gruppe A gefallen. Nach Argentinien und Chile qualifizierten sich auch Paraguay und Uruguay für die Viertelfinals.

Paraguay schlug in Brasilia Chile dank Treffern von Braian Samudio (33.) und Miguel Almiron (58., Foulelfmeter) mit 2:0. Almiron ist bei Newcastle United Teamkollege von Fabian Schär.

Bolivien ausgeschieden

Ebenfalls mit 2:0 setzte sich in Cuiaba Rekordsieger Uruguay gegen Bolivien durch. Ein Eigentor von Jairo Quinteros und ein Treffer von Manchester-United-Stürmer Edinson Cavani besiegelten die 3. Niederlage der Bolivianer.

Bolivien ist damit jenes Team der Fünfergruppe A, das in den Viertelfinals fehlen wird. In den letzten beiden Partien (Uruguay - Paraguay und Bolivien - Argentinien) geht es noch um die Schlussklassierung in der Gruppe. Das viertplatzierte Team wird im Viertelfinal auf Brasilien, den Sieger der Gruppe B, treffen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen