Fussball-News: Pa Modou erleidet Schädelbruch

Pa Modou muss die Saison nach seinem Zusammenprall mit YBs Florent Hadergjonaj vorzeitig beenden. Beim Sion-Verteidiger wurde ein Schädelbruch diagnostiziert.

Video «Pa Modou erleidet einen Schädelbruch» abspielen

Pa Modou erleidet einen Schädelbruch

0:18 min, vom 14.3.2016

Pa Modou hat im Spiel gegen YB einen eher unkomplizierten Schädelbruch erlitten. Operiert werden muss der 26-jährige Gambier aber nicht und Langzeitfolgen drohen ihm glücklicherweise keine. In dieser Spielzeit wird der Verteidiger jedoch laut Sions Klubarzt nicht mehr zum Einsatz kommen: «Pa Modou muss mindestens 2 Monate pausieren, bis er wieder am Training teilnehmen kann.»

Pa Modous Teamkollege Andris Vanins wird für ein Spiel gesperrt und steht Sion deshalb für die Partie gegen Basel vom nächsten Sonntag nicht zur Verfügung. Die SFL-Disziplinarkommission sanktionierte damit die Rote Karte, die der lettischen Goalie am Sonntag bei der 2:3-Niederlage gegen YB zu Unrecht gesehen hatte. Vanins wurde in der fragwürdigen Penaltyszene nach 68 Minuten des Feldes verwiesen, obwohl er Miralem Sulejmani im Strafraum nicht berührt hatte.

Video «Vanins sieht zu Unrecht Rot» abspielen

Vanins sieht zu Unrecht Rot

0:47 min, aus sportpanorama vom 13.3.2016