Griezmann, Ronaldo und Messi kämpfen um die Krone

Die Shortlist für die «Fifa's Best»-Gala ist bekannt: Antoine Griezmann schafft neben den «Dauerbrennern» Cristiano Ronaldo und Lionel Messi den Sprung in die Top 3.

Video «Griezmann, Messi und Ronaldo kämpfen um die Krone» abspielen

Griezmann, Messi und Ronaldo kämpfen um die Krone

0:24 min, vom 2.12.2016

Unter den Top 3 zur Wahl des Weltfussballer des Jahres stehen mit «Titelverteidiger» Lionel Messi (29/Barcelona) und seinem Vorgänger Cristiano Ronaldo (31/Real Madrid) zwei alte Bekannte.

Dazu gesellt sich der Franzose Antoine Griezmann (25) von Atletico Madrid. Dies gab der Weltverband FIFA am Freitag bekannt. Der Sieger wird am 9. Januar im Rahmen der Gala «Fifa's Best» in den SRF-Studios in Zürich gekürt.

Reformiertes Wahl-Verfahren

Der Weltfussballer 2016 wurde (bis zum 22. November) mit einem reformierten Verfahren gewählt. Nach dem Vertragsende mit der französischen Fachzeitschrift France Football stimmten diesmal neben den Spielführern der Nationalmannschaften, den Nationaltrainern und 200 ausgewählten Journalisten auch Fans ab. Die Stimmen der Captains und Coaches zählten zu 50 Prozent, genau wie die der Medienvertreter und Anhänger.

Top 3 der wichtigen Kategorien

Spieler des Jahres
Cristiano Ronaldo (Por)
Antoine Griezmann (Fr)
Lionel Messi (Arg)
Spielerin des Jahres
Melanie Behringer (De)
Carli Lloyd (USA)
Marta (Br)
Trainer des Jahres
Claudia Ranieri (It)
Fernando Santos (Por)
Zinedina Zidane (Fr)
Trainerin des Jahres
Jullian Ellis (USA)
Silvia Neid (De)
Pia Sundhage (Swe)