Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Grosse Messi-Show innert 30 Minuten

Lionel Messi hat Argentinien praktisch im Alleingang in die Viertelfinals der Copa America geschossen. Der 29-Jährige lieferte gegen Panama in der letzten halben Stunde eine grosse Show ab.

Was für ein Einstand von Lionel Messi an der Copa America: Der 29-Jährige wurde gegen Panama erst in der 61. Minute beim Stand von 1:0 eingewechselt und avancierte danach zur grossen Figur der Partie:

  • Hattrick: Messi traf in der 63., 78. und 87. Minute und erzielte damit einen lupenreinen Hattrick.
  • Vorlage: Der fünffache Weltfussballer des Jahres bereitete zudem den 5:0-Endstand durch Sergio Agüero vor.
  • Rekord im Visier: Es waren Messis Länderspiele-Tore 51 bis 53 – damit fehlt dem 29-Jährigen noch ein Treffer, um Argentiniens Rekordtorjäger Gabriel Batistuta einzuholen.

Argentinien vorzeitig im Viertelfinal

Beim 2:1-Sieg im Auftaktspiel gegen Chile hatte der nach einer Rückenverletzung noch nicht ganz genesene Messi 90 Minuten auf der Bank gesessen. Durch den Erfolg gegen Panama steht Argentinien als Gruppensieger vorzeitig im Viertelfinal.

Legende: Video Traumtor: Campos setzt den Ball in den Winkel abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.06.2016.

Chile siegt in 7. Minute der Nachspielzeit

Chile gewann gegen Bolivien dank eines Doppelpacks von Arturo Vidal 2:1. Das 2:1 erzielte er in der 7. Minute der Nachspielzeit per Penalty. Der Titelverteidiger kämpft damit im abschliessenden Gruppenspiel gegen Panama um den Einzug in die K.o.-Phase.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachrichten, 11.06.2016, 07:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.