Udo Lattek verstorben

Udo Lattek ist am vergangenen Wochenende im Alter von 80 Jahren gestorben. Der erfolgreichste deutsche Klubcoach lebte zuletzt in einem Pflegeheim in Köln.

Lattek ist mit insgesamt 8 Meistertiteln der erfolgreichste Trainer der Bundesliga-Geschichte. Beim FC Bayern gewann er 1974 den Europapokal der Landesmeister, fünf Jahre später führte er Borussia Mönchengladbach zum Sieg im UEFA-Pokal. Mit dem FC Barcelona holte er 1982 den Europapokal der Pokalsieger.

Schweigeminuten in Köln und Dortmund

Zudem war Lattek in seiner Karriere beim 1. FC Köln als Technischer Direktor tätig und trainierte sowohl den FC Schalke 04 als auch Borussia Dortmund. Dementsprechend begannen am Mittwochabend die Bundesligapartien Köln-Stuttgart und Dortmund-Augsburg mit einer Ehrenminute für die Trainerlegende. In beiden Stadien würdigten die Zuschauer Lattek mit lang anhaltendem Applaus.

Anerkennende Worte

«Ich habe ihn als grossartigen Typen kennengelernt, der uns junge Kollegen auf Augenhöhe betrachtet hat», meinte BVB-Coach Jürgen Klopp. Auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach lobte Latteks menschliche Qualitäten: «Seine Meisterschaften und Titel werden uns allen ebenso in Erinnerung bleiben wie seine direkte, aber immer liebenswerte Art. Er wird uns fehlen.»

Der gebürtige Ostpreusse hatte zuletzt in einer Kölner Betreuungseinrichtung gelebt, er litt an der Parkinson-Krankheit.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 4.2.15, 18:45 Uhr