Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Uefa-Präsident Aleksander Ceferin steht am Rednerpult.
Legende: Bleibt weiterhin Uefa-Präsident Aleksander Ceferin. Keystone
Inhalt

Internationale Fussball-News Ceferin bleibt Uefa-Präsident

Hier finden Sie die wichtigsten Kurzmeldungen des Tages aus dem internationalen Fussball-Geschehen.

  • Ceferin weiter an der Uefa-Spitze

Aleksander Ceferin bleibt Uefa-Präsident. Der Slowene wurde am Donnerstag am Uefa-Kongress in Rom für 4 Jahre im Amt bestätigt. Ceferin führt den europäischen Fussballverband seit September 2016, als er bei der Wahl unter anderen vom heutigen Fifa-Präsidenten Gianni Infantino unterstützt worden war. Als Uefa-Chef ist der 51-Jährige per Statuten auch Vizepräsident im Weltverband Fifa.

  • Queiroz übernimmt Kolumbiens Nationalteam

Der Portugiese Carlos Queiroz tritt die Nachfolge von Jose Pekerman als Trainer der kolumbianischen Nationalmannschaft an. Der 65-Jährige erhält einen 4-Jahres-Vertrag. Der Argentinier Pekerman hatte seinen Vertrag im vergangenen September aus persönlichen Gründen nicht verlängert. Queiroz, einst Trainer von Real Madrid, hatte zuletzt 8 Jahre lang die iranische Nationalmannschaft betreut und das Team an 2 Weltmeisterschaften geführt.