Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

181. Derby Dortmund - Schalke Der Hundebiss, das Goalie-Goal und ein unglaubliches Comeback

Am Samstagabend steigt in Dortmund das 181. Revier-Derby zwischen dem BVB und Schalke. In der Vergangenheit gab es legendäre Spiele.

Friedel Rausch wird 1969 von einem Hund gebissen.
Legende: Rex schnappt zu Das Derby im September 1969 hinterliess bei Friedel Rausch eine Narbe. imago images

Schalke ist seit 20 (!) Bundesligaspielen ohne Vollerfolg, Dortmund hat am Dienstag in der Champions League eine schmerzhafte 1:3-Niederlage bei Lazio Rom kassiert. Deshalb sind beide Equipen am Samstag im 181. Revier-Derby auf Wiedergutmachung aus.

Die Bilanz spricht für die angezählten Schalker. Die «Königsblauen» haben 71 Mal gewonnen bei 62 Niederlagen. 47 Duelle endeten unentschieden. Einige der 180 Partien blieben besonders in Erinnerung:

Die Premiere

3. Mai 1925: Schalke - Dortmund 4:2

«Kurz und flach wandert der Ball von Mann zu Mann», schreibt der Dortmunder Generalanzeiger über das Spiel der Schalker in Herne. Die spätere S04-Legende Ernst Kuzorra (19) trifft im 1. Duell zwischen den beiden Teams doppelt.

Das «Stängeli»

20. Oktober 1940: Schalke - Dortmund 10:0

Kein Derby ist einseitiger als jenes im Zweiten Weltkrieg in der Gauliga Westfalen. Wieder ist Kuzorra der Held, diesmal erzielt er 4 Tore in der 1. Halbzeit. Nur 3000 Zuschauer sehen das Spiel in der Glückauf-Kampfbahn.

Der Hundebiss

6. September 1969: Dortmund - Schalke 1:1

Friedel Rausch liegt bäuchlings auf dem Rasen, das Hinterteil entblösst, einige Männer sitzen und stehen recht ratlos drumherum. «Die Narbe ist ein Andenken für immer», berichtet die spätere FCL-Ikone. Schäferhund Rex hatte herzhaft zugebissen. Das Foto (siehe oben) ist ein Zeitdokument der Bundesliga.

Jens Lehmann lässt sich im Dezember 1997 nach seinem Tor von Olaf Thon herzen.
Legende: Der Keeper hat getroffen Jens Lehmann lässt sich im Dezember 1997 nach seinem Tor von Olaf Thon herzen. imago images

Das Goalie-Goal

19. Dezember 1997: Dortmund - Schalke 2:2

Der mit nach vorne gestürmte Schalke-Torhüter Jens Lehmann trifft nach einem Eckball in der Nachspielzeit per Kopf zum Ausgleich. Es ist das erste Tor eines Torhüters in der Bundesliga aus dem Spiel heraus.

Das Mega-Comeback

25. November 2017: Dortmund - Schalke 4:4

Schalke 04 ist am Boden. 0:4 steht es nach nur 25 Minuten. Trainer Domenico Tedesco sagt seiner Mannschaft, er wolle nur noch die 2. Halbzeit gewinnen. Das gelingt – und wie: Naldo köpfelt in der Nachspielzeit den 4:4-Ausgleich und krönt das grösste Comeback der Derby-Geschichte.

Naldo köpfelt im November 2017 das 4:4.
Legende: Der Höhepunkt einer unglaublichen Aufholjagd Naldo köpfelt im November 2017 das 4:4 für Schalke in Dortmund. imago images

Das Geister-Derby

16. Mai 2020: Dortmund - Schalke 4:0

Die Verantwortlichen waren sich einig: Ein Derby ohne Fans macht keinen Spass. Die BVB-Profis jubelten nach dem einseitigen Spiel dennoch vor der leeren Südtribüne.

Video
Archiv: Dortmund siegt im Geister-Revierderby klar
Aus Sport-Clip vom 16.05.2020.
abspielen

SRF zwei, Champions League - Goool, 21.10.20, 00:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen