3. Saisontreffer für Dzemaili – 1. Ligator für Draxler

Bologna hat dank einem Treffer von Blerim Dzemaili einen 1:0-Auswärtssieg gegen Aufsteiger Crotone gefeiert. In der Ligue 1 führte Neuzugang Julian Draxler Paris St-Germain zum Sieg.

Blerim Dzemaili. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Raus aus dem Tabellenkeller Blerim Dzemaili und Bologna entfernen sich von den Abstiegsplätzen. Keystone

Blerim Dzemaili erzielte den einzigen Treffer der Partie in der 51. Minute. Der Natispieler war mit einem Flachschuss aus rund 17 Metern erfolgreich.

Dank dem Sieg gegen den Aufsteiger hat sich Bologna wohl entscheidend von den Abstiegsplätzen abgesetzt. Der Vorsprung auf den 18. Platz beträgt nun bereits 13 Punkte.

Draxler rechtfertigt Startelf-Nomination

Julian Draxler, der zum Ende des letzten Jahres für 40 Millionen Euro vom Bundesligisten VfL Wolfsburg nach Paris gewechselt hatte, verdrängte bei seinem ersten Ligue-1-Einsatz für den PSG den Argentinier Angel di Maria auf die Ersatzbank.

Und der Schachzug von Coach Unai Emery sollte sich bezahlt machen: In der 39. Minute gelang Draxler gegen Rennes mit einem schönen Flachschuss der Siegtreffer zum 1:0. Der Neuzugang hatte bereits beim 7:0-Sieg im Cup gegen Bastia getroffen.

Widmer muss wegen Kopfverletzung pausieren

Der Schweizer Internationale Silvan Widmer ist in Triest am Kopf operiert worden. Der Udinese-Verteidiger hatte vor knapp einer Woche im Spiel gegen Inter Mailand eine Fraktur im Stirnbereich erlitten. Wie lange er ausfällt, kommunizierte sein Klub nicht. Es ist jedoch davon auszugehen, dass Widmer bis zum nächsten WM-Qualispiel der Nati Ende März wieder einsatzfähig ist.