Arsenal neu alleiniger Leader

Arsenal London hat sich in der 20. Runde der Premier League an der Spitze etwas abgesetzt. Die «Gunners» bezwangen Newcastle 1:0, während Verfolger Leicester City patzte.

Ein Treffer von Verteidiger Laurent Koscielny (72.) reichte dem Team von Coach Arsène Wenger zum 1:0-Heimsieg über Newcastle.

Arsenal liegt neu 2 Zähler vor dem zuvor punktlgeichen Leicester City an der Tabellenspitze. Die «Foxes» (ohne Gökhan Inler) kamen zuhause gegen Bournemouth nicht über ein 0:0 hinaus. Starspieler Riyad Mahrez verschoss einen Penalty.

Van Gaal atmet auf – Stoke verliert

Aufatmen kann Louis van Gaal. Manchester United beendete dank dem 2:1-Sieg gegen Swansea die Negativserie mit zuletzt wettbewerbsübergreifend 8 sieglosen Spielen in Folge. Wayne Rooney sicherte den «Red Devils» mit einem Traumtor in der 77. Minute die 3 Punkte und dem Coach womöglich den Job.

ManCity feierte bei Watford einen 2:1-Sieg, Jürgen Klopp unterlag mit Liverpool bei West Ham mit 0:2.

Stoke City verlor bei West Bromwich 1:2. Xherdan Shaqiri wurde nach 85 Minuten ausgewechselt – kurz nach dem Platzverweis von Stokes Geoff Cameron. Jonny Evans erzielte den späten Siegtreffer für die «Baggies».