Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Ballon d'Or: Neuer fordert Messi und Ronaldo heraus

Die FIFA hat die 3 Anwärter zur Wahl des Weltfussballer des Jahres bekanntgegeben. Nebst den dauernominierten Lionel Messi und Cristiano Ronaldo steht auch Deutschlands Nationaltorhüter Manuel Neuer zur Auswahl.

Manuel Neuer (links) und Lionel Messi nach dem WM-Final 2014 in Brasilien.
Legende: Stars unter sich Manuel Neuer (links) und Lionel Messi nach dem WM-Final 2014 in Brasilien. Keystone

Neuer könnte als erster Deutscher seit Rekordnationalspieler Lothar Matthäus (1991) die prestigeträchtige Auszeichnung gewinnen. Neben dem 28-jährigen Torhüter von Bayern München stehen Titelverteidiger Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und der viermalige Gewinner Lionel Messi (Barcelona) unter den Top 3.

Wahl an Gala in Zürich

Bei den Trainern sind Weltmeister-Trainer Joachim Löw (Deutschland), Champions-League-Sieger Carlo Ancelotti (Real Madrid) und Spaniens Meister Diego Simeone (Atletico Madrid) nominiert.

Die 3 Finalistinnen bei den Frauen sind Europas Spielerin des Jahres Nadine Kessler (De), die fünfmalige Weltfussballerin Marta (Br) und Abby Wambach (USA).

Die FIFA vergibt die Auszeichnung nach der Wahl durch Sportjournalisten, Nationaltrainer und Captains im Rahmen einer Gala am 12. Januar in Zürich.

27 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von NoName, Bern
    Für mich sollte ganz klar Ronaldo oder Messi gewinnen und nicht Neuer. Neuer ist schon gut, aber gegen Messi und Ronaldo hat Neuer keine Chance! Robben hätte es auch eher verdient als Neuer.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fussballer, Bern
    Was hier in den Kommentaren für Argumente gebraucht werden ist schlicht lächerlich. Manche sehen CR7 nicht mal in den Top 3 und ersetzen ihn bsp. durch Lahm? Was ist das? Als neutraler Zuschauer weiss jeder haargenau, dass Ronaldo gewinnen muss und wird. Messi gehört tatsächlich auch rein, da er wieder extrem viel Tore erzielt hat, aber gewinnen wird er nicht! Neuer ist meiner Meinung aber fehl am Platz in der Liste. Ich würde ihn durch Ramos/Müller/di Maria/Robben ersetzen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von dkdkdkd, süri
    "Ronaldo schiesst Tore am Laufband", "Messi kann nicht mal richtig laufen". Ronaldo hat in diesem Kalenderjahr 3 Tore mehr als Messi, liebe "Experten". Messi hat, wieder einmal, dieses Wochenende den entscheidenden genialen Pass zum Barca-Sieg geliefert. Und auch sein Team an der WM in den Final getragen durch seine wichtigen Tore und Pässe. Bitte, Ronaldo Fanboys dürfen sich mal wieder auf den Boden der Tatsachen begeben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von ghxf, f
      und die messi "fanboys" sollten schon gar nicht um den titel des besten weltfussballers mitreden messi hat argentinien gar nicht in den final geführt das war di maria ramos cr7 und di maria hätten nominiert werden müssen
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Dominik Fussballer, Herisau
      Ronaldo hat dieses Wochenende beim 2:1 Sieg beide Tore vorbereitet nur so nebenbei...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen