Bayern besiegeln Darmstadts Abstieg

Darmstadt steht zwei Runden vor Schluss als erster Bundesliga-Absteiger fest. Dortmund hat derweil wieder einen Champions-League-Platz erobert.

Ein enttäuschter Felix Platte. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Frust sitzt tief Ein enttäuschter Felix Platte. Imago

Darmstadt machte beim 0:1 auswärts gegen Bayern München zwar keine schlechte Figur, die Niederlage ist aber gleichbedeutend mit dem Abstieg.

Juan Bernat schoss in der 18. Minute den einzigen Treffer der Partie, Darmstadts Hamit Altintop verpasste es mit seinem verschossenen Elfmeter, nochmals etwas Hoffnung aufkeimen zu lassen.

Spannender Abstiegskampf

Im «Rennen» um den zweiten direkten Abstiegsplatz hat es Ingolstadt verpasst, dem Tabellen-16. HSV auf die Pelle zu rücken. Die Ingolstädter führten gegen Leverkusen mit 1:0, mussten sich am Ende aber trotz Chancenplus mit einem Remis zufrieden geben. Dem VfL Wolfsburg gelang beim 2:0 in Frankfurt ein Befreiungsschlag.

Die Lage im Abstiegskampf

14. Wolfsburg
36 Punkte
15. Mainz
33 Punkte (1 Spiel weniger)
16. HSV
33 Punkte (1 Spiel weniger)
17. Ingolstadt
30 Punkte
18. Darmstadt*
24 Punkte
*steht als Absteiger fest

BVB mit wichtigem Sieg

Einen grossen Schritt in Richtung Champions-League-Teilnahme machte der BVB. Die Dortmunder schlugen zuhause Tabellennachbar Hoffenheim mit 2:1. Den Platz in der Königsklasse auf sicher hat Leipzig. Der Aufsteiger machte beim 4:1 mit Hertha Berlin kurzen Prozess.