Bayern mit Arbeitssieg gegen Hoffenheim

Bayern München hat am 19. Bundesliga-Spieltag den 17. Saisonsieg gefeiert. Gegen Hoffenheim machte Robert Lewandowski den Unterschied. Wolfsburg ist hingegen nach dem 1:1 gegen Köln seit 6 Runden sieglos.

Robert Lewandowski. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nur Dortmunds Aubameyang hat ein Tor mehr auf dem Konto Bayerns Lewandowski steht bei 19 Toren. Keystone

Bayern München konnte sich gegen Hoffenheim wie so oft auf Stürmer-Star Robert Lewandowski verlassen. Der Pole zog im Fern-Duell mit Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang um die Torjäger-Krone nach und erzielte 2 Treffer. Beim 1:0 verwertete Lewandowski eine scharfe Hereingabe von Douglas Costa, das 2. Tor fiel nach einem klugen Zuspiel von Captain Philipp Lahm.

Die grösste Chance für die abstiegsbedrohten Gäste vergab Eduardo Vargas beim Stand von 0:1 nach einer Stunde. Der Chilene setzte einen Kopfball knapp über das Tor. Nicht zum Einsatz kamen Fabian Schär (Ersatz) und Pirmin Schwegler (verletzt). Steven Zuber wurde in der 68. Minute eingewechselt.

Wolfsburg schwächelt weiter

Der VfL Wolfsburg (mit Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez) kam gegen Köln nicht über ein 1:1 hinaus. Julian Draxler (67.) brachte die «Wölfe» zwar auf Kurs, Anthony Modeste glich eine Viertelstunde vor Schluss per Schlenzer jedoch aus. Seit 6 Spielen ist Wolfsburg sieglos.