Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Bürki: «Weidenfeller ist ein grosser Sportsmann»

Nach drei Pflichtspielen ist Roman Bürki bei Dortmund noch immer ohne Gegentreffer. Der Schweizer geniesst das Vertrauen von Trainer Thomas Tuchel. Er ist voll des Lobes über seinen Teamkollegen Roman Weidenfeller, welcher die Rolle als Nummer 2 sportlich akzeptiert.

Legende: Video Roman Bürki im Interview abspielen. Laufzeit 1:10 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.08.2015.

Roman Bürkis Fussballwelt ist derzeit in bester Ordnung. Vor 81‘359 Zuschauern gab der Schweizer, der im Sommer von Freiburg gekommen war, am Samstag sein Bundesliga-Debüt für Borussia Dortmund. Der BVB schlug Mönchengladbach 4:0.

Nach je einem Einsatz im DFB-Pokal und der Europa-League-Quali blieb Bürki auch in der Liga ungeschlagen. «Bei Dortmund zu spielen, das ist ein Kindheitstraum, der in Erfüllung geht», freute sich Bürki nach dem Spiel.

Legende: Video Dortmund überrennt Mönchengladbach abspielen. Laufzeit 2:42 Minuten.
Aus sportaktuell vom 15.08.2015.

Den Vorzug vor der Identifikations-Figur erhalten

Thomas Tuchel hat Bürki sein Vertrauen ausgesprochen. Bis auf Weiteres erhält der Neuzugang in der Bundesliga den Vorzug vor BVB-Identifikationsfigur Roman Weidenfeller. Dieser spielt seit 13 Jahren für die Borussen, gewann mit ihnen zweimal die Meisterschaft, einmal den Pokal und stand 2013 im Champions-League-Final zwischen den Pfosten.

«Wir haben am Donnerstag erfahren, wer spielen wird», verrät Bürki und lobt die Reaktion seines Teamkollegen: «Weidenfeller ist ein grosser Sportsmann. Er unterstützt mich. Das ist nicht selbstverständlich.»

Sendebezug: Radio SRF 3, 15.08.2015, 17:40 Uhr.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marcel B., St.Gallen
    r.w. weiss genau um seinen status in ganz dortmund und er weiss auch dass seine chancen kommen pflichtspiele zu machen, und im sinne des vereins in die zukunft zu denken und seinen potenziellen nacchfolger mitheranzuführen ist schlicht grandios! r.b. ist in den goldrichtigen händen um richtig gross rauszukommen, freue mich auf kommende saison und wünsche beiden romans ein grosses HEJA BVB!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Johnatan Metrovic, Chur
    Eine kleine Sensation. Für mich war noch nie klar , dass er wirklich spielt. Hab auch schon gedacht, dass eher Weidenfeller in Goal stehen wird. Ich hoffe einfach, dass er keine Goali-Rochaden gibt. Ich finde das bringt nichts.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Don Renato, Brig
    Schon vor einigen Wochen wurden die Chancen von Roman Bürki als die neue Nr. 1 in Dortmund an dieser Stelle als sehr hoch eingestuft. Ein Schreiber aus dem "großen Kanton im Norden" hat darauf gemeint man solle "weiter träumen". Ist doch immer wieder schön wenn sich Träume erfüllen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen