Dortmund nach Kantersieg neuer Leader

Borussia Dortmund hat mit einem 6:1 über Stuttgart zumindest vorübergehend die Tabellenspitze der Bundesliga erklommen. Beim Kantersieg über den VfB war Robert Lewandowski der überragende Mann.

Robert Lewandowski. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hattrick-Jubel Robert Lewandowski erzielte gegen den VfB drei Tore binnen 18 Minuten. Reuters

Borussia Dortmund musste vor 80645 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park bereits in der 13. Minute das 0:1 durch Stuttgarts Karim Haggui hinnehmen. Doch die imposante Heimkulisse beflügelte den BVB: Nur 9 Minuten später stand es nach Toren von Sokratis Papastathopoulos (19.) und Marco Reus (22.) bereits 2:1 für das Heimteam.

In der 2. Halbzeit folgte die grosse Show des Robert Lewandowski. Der Pole erzielte binnen 18 Minuten einen lupenreinen Hattrick, ehe Pierre-Emerick Aubameyang den Schlusspunkt setzte.

Dortmund an der Spitze

Dortmund steht nach dem Heimsieg zumindest temporär auf Rang 1 der Bundesliga-Tabelle. Sowohl Bayern München als auch Bayer Leverkusen könnten die Borussen aber bereits am Samstag überholen. Für Thomas Schneider war es im 8. Spiel als VfB-Chefcoach die erste Niederlage mit den Schwaben.