Dramatische Wende bringt Liverpool um wichtige Punkte

Titel-Mitfavorit Liverpool hat einen Rückschlag hinnehmen müssen: In Bournemouth verlieren die «Reds» nach 2-Tore-Führung mit 3:4. Und: Zlatan Ibrahimovic zaubert bei ManUtd-Remis.

Liverpool Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nach Last-Minute-Entscheidung Die neongelben «Reds» können es nicht fassen. Imago

Nach einer Stunde hatte Emre Can mit einem feinen Schlenzer Liverpool mit 3:1 in Front und die budgetierten 3 Punkte vermeintlich ins Trockene gebracht. Doch es kam anders.

Eine Viertelstunde vor Schluss glich Bournemouth die Partie innert 3 Minuten aus, ehe Nathan Aké in der 93. Minute die «Cherries» gar noch zum späten Sieg schoss. Damit verpasst Liverpool den Sprung auf Platz 2 und hat als Dritter weiter 4 Punkte Rückstand auf Leader Chelsea. Die «Blues» hatten am Samstag das Topspiel bei ManCity mit 3:1 für sich entschieden.

«Ibra»: Latte, Pfosten, Tor

Im zweiten Sonntagsspiel kam Manchester United auswärts gegen Everton nicht über ein 1:1 hinaus. Der kurz zuvor eingewechselte Marouane Fellaini verschuldete in der 88. Minute einen Elfmeter, welchen Leighton Baines problemlos zum späten Ausgleich verwandelte.

Zuvor hatte Zlatan Ibrahimovic (42.) das Skore kurios eröffnet: Mit einem Heber aus grosser Distanz traf der Schwede erst Latte und Pfosten, ehe der Ball ins Tor hüpfte.