Drmic gibt Comeback bei Gladbach-Sieg

Aufatmen bei Borussia Mönchengladbach: Nach 8 Spielen in der Bundesliga ohne Sieg kamen die «Fohlen» gegen Mainz trotz schwacher Leistung zu einem 1:0-Erfolg. Auch Leverkusen kam zu einem Mini-Sieg.

Drmic kommt für Raffael und feiert sein Comeback. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Einwechslung Drmic kommt für Raffael und feiert sein Comeback. imago

Bei Gladbach stand Josip Drmic 273 Tage nach seinem Knorpelschaden im Knie wieder im Kader. Der Stürmer wurde gegen Mainz in der Schlussphase eingewechselt und kam so zu seinem Comeback. Verteidiger Nico Elvedi spielte wie auch Goalie Yann Sommer durch.

Drmic ist wieder zurück

Im März verletzte sich Drmic schwer

1:00 min, vom 15.3.2016

Durch den einzigen Treffer von Andreas Christensen (76.) festigte der unter Druck geratene Trainer Andre Schubert seine Position. Mit 16 Punkten verbesserte sich die Borussia auf Rang 12.

Leverkusen beendet Schalker Serie

Im 2. Spiel vom Sonntag setzte sich Bayer Leverkusen bei Schalke 1:0 durch. Den goldenen Treffer erzielte Stefan Kiessling in der 89. Minute. Für die Gelsenkirchener war es die erste Heimniederlage in der Bundesliga nach 4 Siegen.

Die Gastgeber mussten nach einer Notbremse von Abwehrchef Naldo (4.) praktisch während der gesamten Partie mit einem Mann weniger spielen. Das ohne den verletzten Admir Mehmedi angetretene Leverkusen rückte durch den Erfolg auf Platz 8 vor, Schalke ist nun 10.